KONSUMENT.AT - Flüge: Vergleichsportal Momondo und TUIfly - "... in der Zwischenzeit Preis geändert“

Flüge: Vergleichsportal Momondo und TUIfly

Plötzlich teurer

Seite 2 von 4

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 07.10.2015

Inhalt

TUIfly: Billigstpreis schnellt nach oben

Wenige Tage später ein neuer Preisalarm im Posteingang. Wieder wird TUIfly mit Abstand als der billigste Anbieter ausgewiesen, wieder findet sich der Preis von 109,92 Euro auf der Website von TUIfly.

Jetzt wieder sagenhaft günstig ... (Screenshot: VKI)

Und wieder „hat sich“ nach Klick auf den Button zur Buchung „leider in der Zwischenzeit der Preis geändert“. Wieder um mehr als 100 Euro nach oben - für exakt denselben Flug wie beim ersten Anlauf.

Und schon wieder deutlich teurer - selbes Schema wie bei ersten Mal (Screenshot: VKI)

Der Leider-nein-Kunde wird stutzig: Er gibt verschiedene Zeitpunkte für seinen Flug zur Wunschdestination direkt auf der TUIfly-Website ein oder überlässt dem System mittels Option "Ich bin zeitlich flexibel“ die Auswahl. Das Ergebnis bleibt gleich: Erst wird ein günstiger Preis angeboten, beim Versuch, diesen Flug zu buchen, erhöht er sich sprunghaft; beispielsweise für Flüge im Dezember von 116 Euro auf 208 Euro.

KONSUMENT fragt nach

Die Redaktion konfrontiert momondo.de mit den Beobachtungen von Herrn M. Das Spielchen lässt sich wiederholen: Preisalarm von momondo.de -> günstiges Angebot von TUIfly.com -> drastische Preiserhöhung -> Feedback an momondo.de -> keine Veränderung bis zum nächsten Preisalarm.

Momondo beantwortet die KONSUMENT-Anfrage: "… Wir waren uns nicht der Übermittlung von fehlerhaften Daten, die wir von TUIfly erhalten haben, bewusst,“ schreibt der Unternehmenssprecher. "Dank diesem Feedback haben wir herausgefunden, dass dies ein Fehler in den Daten von TUIfly gewesen ist. … Als Konsequenz haben wir die fehlerhaften Daten von TUIfly aus unseren Suchergebnissen entfernt, während TUIfly den Fehler auf seiner Seite behebt."

Kundenhinweis ignoriert

Auf die "fehlerhaften Daten“ hatte Herr M. Momondo wiederholt hingewiesen. Aber erst die Nachfrage von KONSUMENT bewirkte, dass man sich das Unternehmen die Daten auch wirklich ansah.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
8 Stimmen
Weiterlesen