KONSUMENT.AT - Linux: Arbeiten mit Ubuntu - Tastenkombination und Suche

Linux: Arbeiten mit Ubuntu

Anwendungen einrichten

Seite 2 von 6

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 8/2014 veröffentlicht: 23.07.2014

Inhalt

Tastenkombination und Suche

Nun wagen wir uns an das Dash-Symbol und betätigen dazu die Windows-Taste, die unter Ubuntu schlicht "Super“ heißt. Ein langes Drücken der Super-Taste zeigt übrigens eine Übersicht praktischer Tastenkombinationen, die langfristig die Verwendung enorm erleichtern können. Im Grunde können wir im Suchfeld munter drauflostippen. Allerdings werden neben den lokalen Anwendungen und Dateien auch diverse Online-Quellen durchsucht, weshalb es effizienter ist, die Ergebnisse entsprechend zu filtern.

Such­ergebnisse filtern

Wonach nun genau gesucht werden soll, lässt sich präzise über das rechte Menü „Such­ergebnisse filtern“ festlegen. Dort kann mittels Kategorien oder besser noch direkt über die konkreten Quellen selektiert werden. Am unteren Bildschirmrand findet man vorgefertigte Suchfilter – die sogenannten „Lenses“ (Suchlinsen) – für Anwendungen, Dateien und Ordner, Audio-, Video­dateien oder Fotos. Unter den Anwendungen können die als „Dash-Erweiterungen“ bezeichneten Suchquellen auch komplett deaktiviert werden.

Suchanfragen gehen an Amazon

An dieser Stelle sei ein kritischer Punkt erwähnt: Die von den Ubuntu-Machern seit 2012 standardmäßige Integration von Amazon in das Dash bedeutet, dass die eingegebenen Suchanfragen weitergeleitet werden, um kommerzielle Ergebnisse bereitzustellen. Dafür gab es 2013 auch gleich den „Big Brother Award ­Austria“ (eine Negativauszeichnung für die Verletzung der Privatsphäre) in der Kategorie „Kommunikation und Marketing“.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
17 Stimmen
Weiterlesen