KONSUMENT.AT - Trinkwasser: Testen Sie Ihr Wasser! - Buchtipp: "Besseres Wasser"

Trinkwasser: Testen Sie Ihr Wasser!

ACHTUNG - AKTION ABGELAUFEN!

Seite 5 von 5

KONSUMENT 3/2019 veröffentlicht: 28.02.2019, aktualisiert: 01.03.2019

Inhalt

Buchtipp: "Besseres Wasser"

Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel. Nicht Wasser­mangel ist in unseren Breiten das Problem, sondern die Qualität des kostbaren Nass.

Das Buch informiert über alle Aspekte der Was­serqualität und klärt über Notwendigkeit und Sinn­haftigkeit der gängigsten Wasserbehandlungsme­thoden auf. Nicht zuletzt gibt es nützliche Tipps und Anregungen zum effizien­ten Umgang mit Wasser in Haushalt und Garten.

  • 168 Seiten, Flexcover
  • 27,40 € + Versand

Mehr Informationen dazu finden Sie unter: www.konsument.at/wasser

KONSUMENT-Trinkflasche zur Buchbestellung

Zu Ihrer Buchbestellung erhalten Sie jetzt eine nachhaltige KONSUMENT-Trinkflasche aus Edelstahl (Füllmenge 500 ml) der Marke Dora’s. Sie wurde in unserem aktuellen Trinkflaschen-Test  mit GUT bewertet und ist frei von schädlichen Weichmachern, Phthalaten oder BPA – ein praktischer Begleiter, um unterwegs Durst zu löschen. Der Bambus-Deckel ist nicht spülma­schinenfest.


Bestellungen:
Telefonisch: 01 588 774 | Fax 01 588 77-72
Per E-Mail: kundenservice@konsument.at
Oder über unseren Onlineshop: www.konsument.at/shop

Besseres Wasser

Die Edelstahl-Trinkflasche von Dora wurde im Test mit GUT bewertet. (Bild: VKI)

 

 

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
66 Stimmen

Kommentare

  • Wassertest - wozu?
    von frei1 am 25.03.2019 um 11:04
    Hm, Sie sind der Meinung, dass ihre Gemeinde bzw. das Wasserversorgungsunternehmen Ihnen persönlich einen Brief schreibt, dass das Wasser, das aus ihrem Wasserhahn kommt, überhöhte Werte aufweist?

    Und wissen Sie, was alles der Wasserversorger bei seinen Tests überprüft? Und wo wird er es "veröffentlichen"?

    Unserer Wasseranlage werden z.B. regelmäßig Korrosionsschutzmittel zugeführt um Wasserleitungen zu "schützen". Ich weiß, dass auch die Dosierung von diesem Mittel höher ist als am Datenblatt ausgewiesen und empfohlen ist. Ich persönlich trinke dieses Wasser nicht. Bin aber froh, dass ich das Wasser - das Wasser, das aus MEINEM Wasserhahn rauskommt - überprüfen kann. Das ist mir persönlich das Geld wert.

    MfG

  • Wassertest - wozu?
    von multitude am 22.03.2019 um 20:05
    Soweit ich weiß, ist jede Gemeinde bzw. jedes Wasserversorgungsunternehmen gesetzlich verpflichtet regelmäßig das Trinkwasser auf etwaige Verunreinigungen - wie z. B. Nitrat - zu testen und die Testergebnisse auch zu veröffentlichen.
    Wozu soll ich dann um 140€ selbst noch einen solchen Test durchführen, der ohnehin vom Wasserversorger gemacht werden muss?