Navi : Mio Moov Spirit V735 TV

Navigationsgerät zum Fernsehen

Seite 1 von 1

Konsument 2/2010 veröffentlicht: 20.01.2010

Inhalt

Die meisten mobilen Navigationsgeräte sind recht klein. Werden sie an der Windschutzscheibe befestigt, hat man Mühe, die Straßennamen zu entziffern.

Mio Moov Spirit V735 TVDas kann man dem Moov Spirit V735 TV nicht vorwerfen. Es hat ein 7-Zoll-Display, also 17,8 cm in der Diagonale. Die Halterung verfügt über einen langen Arm und ist in mehreren Richtungen drehbar, sodass man das Gerät auch vor dem Armaturenbrett montieren kann und es daher nicht den Blick durch die Windschutzscheibe verstellt.

DVB-T-Tuner 

Das V735 hat überdies einen integrierten DVB-T-Tuner, der es erlaubt, terrestrische TV-Sender zu empfangen (ORF, ATV, 3SAT, …). Der Navigationsmodus kann im Hintergrund weiterlaufen; so erhält der Fahrer die Audio-Ansagen, während die anderen Insassen fernsehen können. Es können auch Videos und Fotos gespeichert und abgespielt oder Musikdateien gehört werden. Zu den Ausstattungsfeatures des Navigationsgerätes gehören z.B. TMC-Verkehrsinformationen und Fußgängermodus, aber kein FM-Transmitter (zur Wiedergabe über das Autoradio).

Handhabung und Navigation 

Handhabung und Navigieren sind vergleichbar mit den Testergebnissen kleinerer Navis der Moov-Spirit-Serie (siehe Navigationsgeräte im Test). Will man ohne Stromversorgung durch die 12-V-Anlage des Autos auskommen, ist zu bedenken, dass Fernsehen viel Saft benötigt. Eine Akkuladung ist dabei deutlich schneller dahin als beim Navigieren. Das Gerät ist im Handel um rund 320 Euro erhältlich.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo