Neue Kindersitze im Test

Hohe Risiken für die Größeren

Seite 1 von 1

Konsument 7/2008 veröffentlicht: 24.06.2008

Inhalt

Kindersitztest des ÖAMTC.

Babyschalen schneiden gut ab

Überwiegend gute Ergebnisse für Babyschalen, aber teils sehr schlechte bei Sitzen für größere Kinder brachte der diesjährige Kindersitztest des ÖAMTC . 7 von 11 der getesteten Babyschalen (Gewichtsklasse 0 bis 13 kg) konnten vier der fünf möglichen Sterne einheimsen, Testsieger Babysafe Isofix von Römer erhielt sogar fünf. Zumindest bei den Markenprodukten sind in dieser Gewichtsklasse kaum gröbere Mängel festzustellen.

Mangelhafte Modelle für größere Kinder

Anders verhält es sich bei Sitzen für größere Kinder, die vor allem beim Seitenaufpralltest schlecht abschneiden. In den Gewichtsklassen I bis III (9 bis 36 kg) mussten gleich drei Modelle als mangelhaft bewertet werden. Bei ihnen ist die Rückenlehne ab einer bestimmten Körpergröße des Kindes zu entfernen. Mit fatalen Folgen: Damit entfällt auch der Seitenaufprallschutz, den die Seitenwangen der Rückenstützen bieten. Außerdem ist die Gurtführung nicht mehr optimal, der Gurt könnte sogar den Hals des Kindes einschneiden.

Bewertung

Wertung: 1 von 5 Sternen
1 Stimme
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo