PosteRazor: Poster aus Fotos erstellen

Selbst ausdrucken ist billiger

Seite 1 von 1

veröffentlicht: 15.10.2012

Inhalt

KONSUMENT-Computertipps: Wir zeigen, wie Sie Umwege vermeiden, Probleme lösen und informieren über nützliche Alternativen. - Diesmal: Mit der Freeware PosteRazor erstellen Sie aus Ihren Schnappschüssen Poster für den Selbstausdruck.

(Online-)Fotodienste, bei denen man aus eigenen Fotos Poster ausarbeiten lassen kann, gibt es viele. Die preisgünstigere Variante ist der Selbstausdruck, wobei Sie freilich Kompromisse eingehen müssen.

Poster müssen zusammengeklebt werden

Herkömmliche Drucker für den Hausgebrauch können Sie ja meisten nur mit (Foto-)Papier im Format A4 befüllen, eventuell auch A3. Großformatige Poster bestehen somit zwangsläufig aus Einzelteilen, die Sie zusammenkleben müssen. Trotzdem ist die Wirkung immer noch beeindruckend – eine entsprechende Auflösung des Ausgangsfotos vorausgesetzt.

Poster erstellen leicht gemacht mit PosteRazor

Ein kostenloses Programm, welches die einfache Erstellung eines Posters ermöglicht, ist z.B. PosteRazor (Download z.B. unter http://www.chip.de/downloads/PosteRazor_20009565.html). Ist das Programm einmal installiert, sind die weiteren Schritte selbsterklärend. Laden Sie das Ausgangsfoto, legen Sie das verwendete Papierformat fest, die Überlappungsbereiche zum einfacheren Aneinanderkleben, bestimmen Sie die gewünschte Postergröße und speichern Sie das Poster danach als PDF-Datei. Zum Ausdrucken benötigen Sie dann noch einen PDF-Reader, wie z.B. den Adobe Reader, kostenlos erhältlich unter http://get.adobe.com/de/reader.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
2 Stimmen
Bild: VKI