Telekom Austria: Herstellaktion

Installation doch gratis

Seite 1 von 1

Konsument 4/2006 veröffentlicht: 29.03.2006

Inhalt

Aus unserer Beratung: Fälle, die wir erfolgreich erledigen konnten. Und Fälle, an denen wir uns die Zähne ausgebissen haben.

„aonSpeed gratis Herstellaktion bei allen Installationsvarianten“

So lautete das Versprechen in einem Werbeanruf der Telekom Austria. Herr Fischer bestellte ein Breitbandinternetpaket und vereinbarte Selbstinstallation. Danach funktionierte der Telefonanschluss nicht mehr: „Die Reihenfolge der Steckdosen muss geändert werden, und das ist kostenpflichtig“, wurde ihm dazu mitgeteilt. Nachdem wir uns eingeschaltet hatten, änderte Telekom Austria die Reihenfolge der Steckdosen gratis.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI