Haas & Haas

Teures Wasser

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 12/2012 veröffentlicht: 29.11.2012

Inhalt

"Hinter den Vorhang" schicken wir Unternehmen, die nicht sehr entgegenkommend waren oder nur wenig Kulanz zeigten. - In diesem Fall geht es um teures Wasser vom Teehaus Haas & Haas.

Ich bin gerne Kundin im Teehaus Haas & Haas und schätze besonders den Sencha Hiki First Flush. Im Geschäft wird mir immer wieder erklärt, dass diese Premium-Qualität auch öfter aufgegossen werden kann. Vergangenen Montag war ich wieder im Teehaus und konsumierte einen Hiki First Flush. Als ich um eine weitere Kanne heißes Wasser bat, um den Tee ein zweites Mal aufgießen zu können, wurde mir erklärt, dass diese Kanne heißes Wasser genauso 6,50 Euro kostet wie eine Kanne Tee. Ich empfinde diese Vorgangsweise als Abzocke. Gerne bin ich bereit, für eine Kanne heißes Wasser einen geringfügigen Beitrag zu leisten, aber nicht in dieser Höhe.

Hermine Morawa, E-Mail

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
8 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo