Suchard Finessa: Schokolade

Satte Preissteigerung

Seite 1 von 1

Konsument 11/2008 veröffentlicht: 24.10.2008, aktualisiert: 16.11.2008

Inhalt

Schokolade der Marke Suchard Finessa gab es bisher in 100-Gramm-Tafeln um 0,95 bis 0,99 Euro. Vor Kurzem wurden neue Produkte unter dem gleichen Namen eingeführt, diesmal 150-Gramm-Tafeln.

Um die hälfte Teurer

Nicht nur, dass damit vermutlich der (gewichtsbezogene) Umsatz gesteigert wird (für viele Konsumenten ist eine Tafel Schokolade eben eine Tafel), fiel auch die Preissteigerung recht kräftig aus: Die neuen Tafeln kosten nicht etwa 1,50 Euro sondern stolze 2,25 Euro, auf den Kilopreis bezogen ist das eine Steigerung von mehr als 50 Prozent.

DI Robert Kropf Graz

Der Erzeuger Kraft Foods meinte dazu: Im Herbst 2008 hat Kraft Foods Österreich die neue Suchard Finessa Tafel-Range im österreichischen Handel eingeführt. Dabei handelt es sich um ein vollkommen neues Produkt, Pralinen in Tafelform. Bei der Entwicklung der neuen Suchard Finessa Range blieb kein Stein auf dem anderen. Alle Sorten kombinieren feinste und exquisite Füllungen mit intensiver Schokolade. Dabei wurde nicht nur an innovativen Füllungen gearbeitet, sondern auch die Schokolade durch eine höhere Kakao- Intensität veredelt.

Damit Schokolade ihren vollen Geschmack entfalten kann, spielt auch die Form (Dicke der Schokolade, Verhältnis Füllung zu Schokolade) eine entscheidende Rolle. Wie Konsumententest gezeigt haben, ist dabei das neue 150-g-Format ideal für ein besonderes Erlebnis am Gaumen des Konsumenten. Optisch wurde ebenso an einem neuen Auftritt gearbeitet: Hochwertige Kartonverpackung, geprägte Alufolie und Reliefdruck unterstreichen den exklusiven Genuss dieses Produktes. Denn das Auge genießt mit. Wir sind überzeugt und wissen aus den vielen Gesprächen & Tests mit dem österreichischen Konsumenten, dass Suchard Finessa ein einzigartiges Geschmackserlebnis bietet.

 

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
2 Stimmen
KONSUMENT-Probe-Abo