Volksbank verspricht hohe Zinsen

Fix Plus Garant 9/2012

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 29.10.2012

Inhalt

Die Volksbank verspricht hohe Zinsen für ihr Zertifikat. Aber nur unter bestimmten Bedingungen.

Weiterhin befinden wir uns in einem tiefen Zinsental: die Republik Österreich zahlt bei Bundesschätzen nur 2 Prozent Zinsen bei einer Laufzeit von 10 Jahren. Festgeld bei Banken bringt immerhin bis zu 3 Prozent bei einer Laufzeit von 6 Jahren. Gibt es bessere Angebote?

6 Prozent Zinsen angeboten

Die Österreichische Volksbanken AG stockt jetzt ihren Fix Plus Garant 9/2012 auf. Der Name ist zugleich Programm, wie ein Schnelldurchgang der Rahmenbedingungen zeigt:

Fix: Fixer Zinssatz von 2 Prozent pro Jahr vor Steuern, d.h. 1,5 % nach Steuern
Plus: Chance auf 4 % höhere (d.h. dann 6 %) Zinsen pro Jahr
Garant: Die Österreichische Volksbanken AG garantiert Ihnen, dass sie ihrer Pflicht zur Kapitalrückzahlung hundertprozentig nachkommen wird.
9/2012:  Im September wurde das Produkt erstmalig aufgelegt.
Laufzeit: Sechs Jahre bis November 2018.

Bis zu 6 Prozent Zinsen? Also quasi eine Wette mit einer Fixverzinsung von 2 Prozent und der Chance auf viel mehr? Wir haben uns für Sie einmal das Kleingedruckte angesehen.

Keine Einlagensicherung

Zuerst einmal handelt es sich bei diesem Produkt um ein Zertifikat. Dies ist eine sogenannte Inhaberschuldverschreibung, wie auch eine Anleihe. Hier gibt es keine Einlagensicherung. Im Vergleich zu Spareinlagen haben Sie hier also ein erhöhtes Risiko. Und ein erhöhtes Risiko wird üblicherweise mit einem höheren Zinssatz abgegolten.

Spesen knabbern am Ertrag

Das Zertifikat „Fix Plus Garant 9/2012“ wird mit einem Agio von 3 Prozent an einmaliger Verkaufsgebühr angeboten. Auf die Laufzeit von 6 Jahren umgerechnet sind dies zwar nur noch 0,5 Prozent, Ihr Jahreskupon nach Steuern von 1,5 Prozent sinkt hierdurch rechnerisch allerdings auf nur noch 1,0 Prozent (Spesen werden vom Nach-Steuer-Ertrag abgerechnet, da sie keine Relevanz auf die Steuerberechnung haben). Verwahren müssen Sie Zertifikate natürlich in Ihrem Bank-Depot. Dies belastet Sie nochmals mit rund 0,24 – 0,3 Prozent des Wertes pro Jahr. Also reduziert sich Ihre Nach-Steuern-und-Spesen-Rendite auf 0,7 bis 0,76 Prozent pro Jahr.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
19 Stimmen
Weiterlesen
KONSUMENT-Probe-Abo