Qualität im Spital

Ein Geheimnis

Seite 1 von 7

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 10/2013 veröffentlicht: 26.09.2013

Inhalt

Gutes Spital: In welchem Krankenhaus ist man für ein bestimmtes Gesundheitsproblem am besten aufgehoben? Wie kann die Qualität einer Klinik gemessen werden? Was kann man selbst zu einem sicheren Krankenhausaufenthalt beitragen?

Eigentlich sollten Krankenhäuser die sichers­ten Orte der Welt sein. Zumindest wenn man davon ausgeht, dass sie im Grunde Gesundheitshäuser heißen sollten, weil sie Menschen gesund machen. Doch in die Schlagzeilen kommen Spitäler meist, wenn (bei der Operation) etwas schiefgegangen ist: wenn das rechte statt des linken Beins amputiert, das falsche ­Medikament verabreicht, eine schwangere Frau mit Blutungen ohne Untersuchung nach Hause geschickt wurde.

Sicherheit der Patienten

Während früher der Mantel des Schweigens über Fehler in der medizinischen Behandlung gebreitet wurde – abgesehen von den spektakulären Fällen, die an die Öffentlichkeit und in den Gerichtssaal gelangten –, ist heute die Patientensicherheit eines der zentralen Themen in Krankenhäusern. Anlass war ein Buch, das im Jahr 2000 in den USA erschien und den vielsagenden Titel "Irren ist menschlich – für ein sicheres Gesundheitssystem" trug.

Unerwünschte Ereignisse: Zahlen erschreckend

Darin beschrieben die Autoren, allesamt Ärzte, erstmals, wie häufig es in Krankenanstalten zu unerwünschten Ereignissen kommt. Die Zahlen waren erschreckend. ­Allein im Staat New York war es innerhalb eines Jahres bei 37 von 1.000 stationär auf­genommenen Patienten zu Gesundheitsschäden aufgrund von Fehlbehandlung ­gekommen, in 69 Prozent dieser Fälle wäre der Fehler vermeidbar gewesen. In anderen Ländern wurden die Zahlen bestätigt.

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Inhalt

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
4 Stimmen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo