IKEA: Kaffee-/Teezubereiter FÖRSTA

Rückrufaktion

Seite 1 von 1

KONSUMENT 5/2011 veröffentlicht: 20.04.2011

Inhalt

"Gefährliche Produkte": Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Kaffee-/Teezubereiter FÖRSTA von IKEA

Ikea hat den Kaffee- bzw. Teezubereiter FÖRSTA zurückgerufen. Bei der Kanne aus Glas und Edelstahl besteht die Gefahr von Verbrennungen und Schnittverletzungen, weil der Glasbehälter durch den Druck der Metallhalterung zerbrechen könnte. Ikea liegen Berichte über 20 Zwischenfälle vor. Der Kaffee-/Teezubereiter war in 2 Größen erhältlich (0,4 und 1 Liter) und wurde weltweit von Jänner bis Dezember 2010 verkauft; allein in Österreich über 10.000 Stück.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo