Käseimitate

Rar gestreut

Seite 1 von 7

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 10/2009 veröffentlicht: 16.09.2009

Inhalt

Wir wollten von Unternehmen aus der Lebensmittelbranche und der Gastronomie wissen, ob sie Käseimitate erzeugen, anbieten oder verwenden. Für die meisten sind Käseimitate kein Thema. Jedes fünfte Unternehmen ließ sich allerdings nicht in die Karten schauen.

Käseimitate – auch Analogkäse, Käseersatz oder Kunstkäse genannt – werden einerseits im Lebensmittelhandel angeboten, andererseits in Gastronomie und Lebensmittelindustrie als Zutat verwendet. Im Cordon bleu, in Lasagne, Gratin, Pizza, überbackenem Baguette oder Käsebörek kann Käseimitat ebenso enthalten sein wie im Salat mit (Schaf-)Käse oder im Käsestangerl.

Phantasienamen verbergen die Wahrheit 

Der Ersatz verbirgt sich hinter Phantasienamen wie Pizzamix oder Gastromix. Schätzungen zufolge werden in Deutschland jährlich 100.000 Tonnen Analogkäse produziert und großteils exportiert. Bei uns soll das jährliche Produktionsvolumen grob geschätzt in etwa ein Zehntel des deutschen ausmachen. Offizielle Daten zur Produktion liegen allerdings ebenso wenig vor wie Daten zum Verbrauch. Bei Lebensmittelkontrollen wird Analogkäse immer wieder einmal gefunden.

85 Unternehmen antworteten

Wir wollten genauer wissen, in welchem Umfang der Käseersatz hierzulande hergestellt, verwendet und verkauft wird, und haben 104 Unternehmen angeschrieben (unter anderem Bäckereien, Fast-Food- Restaurants, Handelsunternehmen, Hersteller von Fertigprodukten, Molkereien, Schmelzkäsehersteller, Pizza-Zustelldienste) und um entsprechende Informationen gebeten. 85 Unternehmen haben auf unser Schreiben geantwortet.

Pizza-Zustelldienste: wenig auskunftsfreudig  

Seitens der Pizza-Zustelldienste wurde mit Informationen jedoch gegeizt. Von insgesamt 23 angeschriebenen Zustelldiensten gaben gleich 16 keine Rückmeldung. Ob diese Betriebe Analogkäse verwenden, das aber nicht publik machen wollen, oder aus anderen Gründen nicht geantwortet haben, wissen wir nicht. Laut Informationen aus der Branche ist die Verwendung von Mischungen aus Käse und Analogkäse aber durchaus üblich.

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
Ankerbrot AG, Auer-Brot GmbH, Bäckerei Sorger GmbH & Co KG, Bio Vollwert Bäckerei Gradwohl, Der Bäcker Ketter GmbH, Der Bäcker Legat GmbH, Franz Felber & Co Ges m b H, Ideenbäckerei Geier GmbH, Kurt Mann GmbH, Ring-Die Bäckerei GmbH, Ströck-Brot Ges.m.b.H., Tiroler Backhaus GmbH-Der Bäcker Ruetz, Unterberger-Brot GmbH, Adeg Österreich Handelsaktiengesellschaft, Basic Austria Bio für alle GmbH, Billa AG, BioMarket HandelsgesmbH, Hofer KG, Julius Meinl am Graben GmbH, Lidl Austria GmbH, Biomarkt Maran GmbH, Merkur Warenhandels AG, MPreis Warenvertriebs GmbH, Penny GmbH, Spar Österreichische Warenhandels-AG, Unimarkt Handelges.m.b.H. & Co KG, Zielpunkt Warenhandel GmbH & Co KG, Burger King GmbH, Kangal & Co GesmbH, KFC Queensway Restaurants GmbH, McDonald's Österreich, Nordsee Gesellschaft m.b.H., Paolos ProDev Handelsgesellschaft mbH, Pizza Bizi, Schnitzelhaus RestaurationsgmbH, Schnitzlplatzl - Sonja Schickh Salzer GmbH, Subway Sandwiches, Eurest Restaurationsbetriebsgesellschaft m.b.H., Gourmet Menü-Service GmbH & Co KG, Kulinarik Gastronomie und Frischküche GmbH, Österreichische Mensen Betriebsgesellschaft mbH, Agm Adeg Großmarkt, C+C Pfeiffer GmbH, Concept Fresh VertriebsgesmbH, Kröswang GmbH, Metro Cash & Carry Österreich GmbH, Bofrost Dienstleistungs GmbH & Co. KG, Eismann Tiefkühl-Service GmbH, Meisterfrost Tiefkühlkosterzeugungs GesmbH, Ackerl Tiefkühlkost GmbH, Barilla Wasa Austria GmbH , Bioline Europe nv, Buss GmbH & Co KG Fertiggerichte, C.H. Knorr GesmbH, Demeter-Felderzeugnisse GmbH, Dennree GmbH , Dr. Oetker GmbH, Felix Austria Ges.m.b.H., Freiberger Lebensmittel GmbH & Co PrimAs Tiefkühlprodukte GmbH, Frosta Tiefkühlkost GmbH, Galileo Lebensmittel GmbH & Co. KG, Hasa GmbH, Iglo Austria GmbH, Maresi Austria GmbH , Papalina GmbH, Wagner Tiefkühlprodukte GmbH, Almlieslfrisch GmbH, Alpenmilch Salzburg Ges.m.b.H.   , Berglandmilch reg.Gen.m.b.H., Emmi Österreich GmbH, Gebrüder Woerle Gesellschaft mbH, Kärntnermilch reg.Gen.m.b.H., Landfrisch Molkerei reg.Gen.m.b.H., Nöm AG, Obersteirische Molkerei eGen, Pinzgau Milch Produktions GmbH, Rupp AG (Alma), Sennereigenossenschaft Reith im Alpenbachtal reg.Gen.m.b.H., Spezereien Contor, Claßen und Haider Gesellschaft.m.b.H., Tirol Milch reg.Gen.m.b.H, Vorarlberg Milch eGen, Cafe Ristorante Marchel II, Hallo Pizza Chowdhury KEG, Harry Pizza, La Cintura, La Gondoliera, Pizza Corner, Pizza Evershine R&B Randhawa KEG, Pizza Flitzer ZustelldienstleistungsgmbH, Pizza Mann Restaurations GesmbH, Pizza-Service Pinguino, Pizzeria Casa Milano, Pizzeria Da Amigo's, Pizzeria Da Capo, Pizzeria da Corrado, Pizzeria Restaurant Dolce Vita, Pizzeria Rialto, Pizzeria Ristorante Tanti Saluti, Pizzeria San Carino, Pizzeria Valentino, Restaurant Carino , Restaurant La Miramare, Schnipi Schnitzel und Pizza Zustellservice, Sky Pizza

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen

Kommentare

  • Lactose-Intoleranz
    von REDAKTION am 01.10.2009 um 10:30

    Käseimitate bieten keine Garantie auf Lactosefreiheit, es können durchaus Spuren darin enthalten sein. Die geringen Mengen werden jedoch in der Regel auch von Personen mit Lactoseintoleranz problemlos vertragen, gleiches gilt allerdings üblicherweise auch für Schnitt- und Hartkäse, weil diese ebenfalls keine bzw. wenig Lactose enthalten.

    Ihr Konsument-Team

  • Käseimitate
    von irmgardp am 25.09.2009 um 16:55
    Meine Freundin hat eine Lactose-Intoleranz. Das heißt doch, dass sie diese Käsimitate essen könnte? Wenn gekennzeichnet!
KONSUMENT-Lebensmittel-Check