Milka Crispello

Luftig und doppelt verpackt

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 31.07.2013

Inhalt

  Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Eine Packung Pralinen, bei der die Kunden auch ganz schön viel Luft und Verpackungsmaterial mitkaufen.

Das steht drauf: Milka Crispello

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

„Cremige Füllung à la Schoko Pudding in knuspriger Waffelhülle, überzogen mit zarter Milka Alpenmilch Schokolade“ steht auf der Packung Milka Crispello. Diese Beschreibung kann bei Leuten, die gerne naschen, schon die eine oder andere Heißhungerattacke auf Süßes auslösen!

Nur schade, dass im Säckchen Milka Crispello bei weitem weniger Pralinen drinnen sind, als man von außen vermutet. Der Beutel hat zwar ein Sichtfenster, durch das die einzeln verpackten Pralinen deutlich zu sehen sind. Doch dass im Beutel auch viel Luft steckt, sieht man von außen nur, wenn man ihn auf den Kopf stellt. Dann bleibt das Sichtfenster nämlich frei.

Nur zu zwei Drittel gefüllt

Wer die Packung nicht schon im Geschäft dreht und wendet, merkt erst zu Hause nach dem Öffnen, dass sie nur zu zwei Drittel mit Nascherei gefüllt ist – eine herbe Enttäuschung. Durch den Transport der mit Luft gefüllten Verpackung und die zusätzlichen Einzelverpackungen wird die Umwelt obendrein unnötig belastet.

 

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
9 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Lebensmittel-Check auf Facebook - Jetzt Fan werden!