Spar Premium Langkornreis & Wildreis & roter Camargue Vollreis

Halb leer statt voll

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 20.01.2015

Inhalt

   Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: eine Reismischung von Spar Premium in viel zu groß bemessener Verpackung.

 

Das steht drauf: Spar Premium Langkornreis & Wildreis & roter Camargue Vollreis

Gekauft bei: Spar

Das ist das Problem

Pierce Brosnan ist wieder einmal in Aktion. Diesmal allerdings nicht als Agent, sondern als Testimonial für den Lebensmittelhändler Spar. „Spar Premium – Luxus für jeden Tag“ heißt es in der Werbung über die Produkte dieser Linie.

Gleich groß wie andere Reis-Packungen

Eines davon ist der Langkornreis & Wildreis & roter Camargue Vollreis in einer entsprechend edel gestalteten 250-g-Schachtel. Dieser Karton ist ebenso hoch wie diverse 500-g-Reispackungen, die bei Spar im Regal stehen. Das erweckt auf den ersten Blick den Eindruck, dass in der Premium-Packung mehr Produkt steckt, als tatsächlich vorhanden ist. Nur wenn man noch im Geschäft eine 250-g-Spar-Premium-Reispackung mit einer 500-g-Reispackung gezielt vergleicht, erkennt man, dass die Kartons unterschiedlich breit sind. Und nach dem Vergleich der Gramm-Angaben auf den Packungen wird schließlich endgültig klar, wie viel Produkt in welcher Schachtel steckt.

Ohne Sichtfenster Inhalt nicht erkennbar

Wer eine Packung Langkornreis & Wildreis & roter Camargue Vollreis zur Kasse trägt, ohne sie vorher genauer unter die Lupe genommen zu haben, wird sich dann zu Hause, nach dem Öffnen der Schachtel, wundern. Denn viel Reis ist hier nicht drinnen. Im Inneren dieser hohen Packung steckt ein Säckchen, das nur etwa zur Hälfte mit Reis gefüllt ist. Da der Karton kein Sichtfenster hat, ist von außen nicht zu erkennen, wie wenig Produkt er enthält.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
17 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Lebensmittel-Check auf Facebook - Jetzt Fan werden!