Dorotheum: Verflixtes Uhrband

Zweimal gerissen

Seite 1 von 1

Konsument 3/2006 veröffentlicht: 21.02.2006, aktualisiert: 24.02.2006

Inhalt

Aus unserer Beratung: Fälle, die wir erfolgreich erledigen konnten. Und Fälle, an denen wir uns die Zähne ausgebissen haben.

Lederarmband zwei Mal gerissen

Herr Sobieski hatte im Dorotheum eine Armbanduhr gekauft. Kurze Zeit später riss das Lederband und wurde ausgetauscht. Leider hatte auch das Ersatzband einen Fehler und riss nach zwei Monaten ebenfalls.

Geld zurückbekommen

Einen nochmaligen Austausch lehnte das Unternehmen ab. Wir wiesen das Dorotheum auf die Pflicht zur Gewährleistung hin. Danach erhielt der Konsument gegen Retournierung der defekten Uhr sein Geld zurück.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo