Spenden: Seriosität erkennen

Unbekannte Organisation

Seite 1 von 1

Konsument 12/2006 veröffentlicht: 14.11.2006

Inhalt

Konsument-Experten beantworten Leserfragen: "Eine mir unbekannte Organisation hat mir eine E-Mail geschickt. Ich soll für bedürftige Kinder spenden. Wie erkenne ich, ob der Verein seriös ist?"

Nicht für Werbung verpulvert

Am Österreichischen Spendengütesiegel. Es soll den Spendern die Sicherheit geben, dass ihre Mittel nicht in einer aufgeblähten Verwaltung versickern oder vorwiegend für Werbung verpulvert werden. Vergeben wird es von der Kammer der Wirtschaftstreuhänder.

Zu Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit verpflichtet

Nicht gewinnorientierte Organisationen müssen bestimmte Kriterien einhalten, wenn sie das Spendengütesiegel führen wollen, unter anderem Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit, ordnungsgemäße Rechnungslegung, funktionierende interne Kontrolle, satzungs- und widmungsgemäße Mittelverwendung, lautere Werbung. Derzeit dürfen 144 Institutionen dieses Zeichen führen. Eine Liste und andere Informationen zum Gütesiegel finden Sie im Internet unter www.osgs.at .

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
1 Stimme
KONSUMENT-Probe-Abo