KONSUMENT.AT - ICOs: die neue Krypto-Finanzierung - Fazit: hochspekulative Anlage

ICOs: die neue Krypto-Finanzierung

Risiko für Kleinanleger

Seite 3 von 3

veröffentlicht: 12.02.2018

Inhalt

Fazit: hochspekulative Anlageform

Lassen Sie sich nicht von den schick klingenden Begriffen rund um den Kryptowährungs-Hype blenden.

ICOs weisen aus unserer Sicht noch viele Unwägbarkeiten auf, die bei einer Kaufentscheidung nicht vernachlässigt werden sollten, nur weil es gerade modern ist, in diesem Segment zu investieren. Chancen und Risiken sind abzuwägen. Und vor allem gilt: ICOs sind eine hochspekulative Anlageform. Sie sollten nur Geld hineinstecken, mit dem ganz bewusst "gezockt“ werden soll – bei dem Sie also auch einen Totalverlust verschmerzen können.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
8 Stimmen