Bahngäste

Zufriedenheit hoch

Seite 1 von 1

KONSUMENT 11/2016 veröffentlicht: 27.10.2016

Inhalt

Laut VCÖ-Bahntest ist die allgemeine Zufriedenheit der Bahnfahrer hoch. 39 Prozent der Umfrageteilnehmer haben im letzten Jahr häufiger die Bahn benutzt. Verbesserungspotenzial orten sie bei der Anzahl der Zugverbindungen, insbesondere am Abend und an Wochenenden (drei Viertel). Die höchste Unzufriedenheit gibt es mit dem Fahrplan-Angebot im Regionalverkehr.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen

Kommentare

  • Kundenzufriedenheit hoch?
    von santodomingo am 19.11.2016 um 15:03
    Ich kann mir das nicht vorstellen, denn seit ca. 2 Monaten mache ich mir die Mühe, die Zugverspätungen in einer Excel Tabelle aufzuzeichnen. Es gibt keine Woche (2 Fahrten pro Tag / 5 Tage die Woche / Südbahnstrecke) wo der Zug in der Früh und am Abend pünktlich ankommen. Die ÖBB wertet 5 Minuten nicht als Verspätung, aber genau diese 5 Minuten entscheiden, ob ich meinen Anschlussbus erwische oder nicht. Im Durchschnitt, bei 10 Fahrten pro Woche sind ca. 4 - 5 Fahrten pünktlich, der Rest nicht. Weiters sind die Züge derartig überfüllt, dass ich mich rechtzeitig vor meinem Zielbahnhof durch die Menschenmassen quetschen muss um aussteigen zu können. Wie oft sind wir in letzter Zeit eine Station vor meinem Zielbahnhof gestanden, da wir einen verspäteten Railjet passieren lassen mussten, somit war mein Bus wieder weg. Auch hört man ständig dass Züge wegen technischem Gebrechen nicht in Betrieb gehen oder die Strecke blockieren, somit kommt es wieder zu Verspätungen. Also den Slogan "Nerven sparen - Bahn fahren" kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen! Ich denke, die ÖBB hat noch viel zu tun.
KONSUMENT-Probe-Abo