Busreisen: Rechte bei Verspätungen

Verspätung oder Annullierung

Seite 1 von 1

KONSUMENT 5/2018 veröffentlicht: 26.04.2018

Inhalt

"Ich habe von bisweilen großen Verspätungen bei FlixBus gehört. Welche Rechte hat man bei Busreisen im Verspätungsfall?" - In den "Tipps nonstop" stellen Leser Fragen und unsere Experten geben Antwort – hier Dr. Barbara Forster.

Barbara Forster (Bild: U. Romstorfer/VKI)
Dr. Barbara
Forster

Busgastrechte-Verordnung der EU

Da FlixBus ein Linienverkehrsdienst ist, kommt bei Reisen mit diesem Anbieter die Busgastrechte-Verordnung der EU zur Anwendung. Voraussetzung ist, dass Abfahrts- oder Ankunftsort der Reise in der EU liegen und die planmäßige Strecke mindestens 250 Kilometer beträgt.

Bei Annullierung oder Verspätung

Im Fall einer Annullierung oder Verspätung hat der Beförderer spätestens 30 Minuten nach fahrplanmäßiger Abfahrtszeit über die Sachlage und die voraussichtliche Abfahrtszeit zu informieren. Der Beförderer muss, wenn die Fahrt annulliert wird, überbucht ist oder sich um mehr als 120 Minuten verzögert, eine Weiterreise zum Zielort ohne Aufpreis und zu vergleichbaren Bedingungen anbieten.

Rückerstattung des Fahrpreises

Wenn Sie nicht warten wollen, können Sie auch die Rückerstattung des Fahrpreises fordern. Aber Achtung: Das muss innerhalb von drei Monaten erfolgen. Wenn sich die Unterbrechung während der Reise ergibt und Sie die Rückerstattung des Ticketpreises wählen, haben Sie auch Anspruch auf kostenlosen Rücktransport zum Abfahrtsort. Sofern das Busunternehmen Sie über Ihre Rechte und Wahlmöglichkeiten im Unklaren lässt, schuldet es Ihnen, zusätzlich zur Beförderung zum Endziel oder der Rückerstattung des Ticketpreises eine Entschädigung in Höhe von 50 % des Fahrpreises.

Verspätungen bestätigen lassen

Bei planmäßiger Fahrzeit von mehr als drei Stunden hat der Beförderer Ihnen im Fall einer Annullierung und Umbuchung bzw. bei Verzögerung der Abfahrt um mehr als 90 Minuten kostenloses Essen und Erfrischungen zur Verfügung zu stellen. Bei einem ungeplanten Aufenthalt über Nacht muss er außerdem eine Unterkunft und den Transport dorthin organisieren. Tipp: Lassen Sie sich große Verspätungen vor der Abfahrt vom Busunternehmen schriftlich bestätigen. Dadurch lassen sich Ihre Rechte leichter durchsetzen.

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme
KONSUMENT-Probe-Abo