Flugannullierungen

Cancelled

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 8/2017 veröffentlicht: 27.07.2017

Inhalt

Kurz vor dem Start wird der längst gebuchte Flug in den Urlaub annulliert. Das Europäische Verbraucherzentrum Österreich hilft weiter.

Petra und Georg P. freuen sich schon seit Wochen darauf, ihren Osterurlaub auf Mallorca zu verbringen. Der Nonstop-Flug ab Wien ist für Samstag, 8. April 2017 bei Air Berlin gebucht, der Rückflug eine Woche später, am 15. April. Da die Maschine bereits um 5 Uhr morgens am Flughafen Schwechat abhebt, reist das Paar schon am Vorabend aus Linz an und übernachtet in Wien. 30 Minuten vor dem Boarding wird den Reisenden plötzlich mitgeteilt, ihr Flug sei annulliert worden. Als Ersatz bietet Air Berlin einen Abflug einen Tag später am Sonntag oder am darauffolgenden Dienstag an. Beide Verbindungen haben den Nachteil, dass es sich um keine Nonstop-Flüge handelt; die Passagiere müssen mindestens einmal umsteigen. Sie kämen daher auch viel später auf Mal­lorca an.

Zustimmung mit Bedingung

Das Ehepaar erklärt sich dennoch bereit, in den sauren Apfel zu beißen und den für Dienstag, 11. April angebotenen Hinflug anzunehmen. Sie verknüpfen ihre Zusage allerdings mit der Bedingung, dass sie den Rückflug auf Dienstag, 18. April verschieben können. Air Berlin bucht für die beiden Fluggäste, ohne diese nochmals zu kontaktieren, den Hinflug am 11. April. Den Rückflug belässt die Fluglinie allerdings am ursprüng­lichen Datum (15. April). Von den geplanten acht Tagen auf Mallorca wären für Familie P. also nur vier übrig geblieben. Daraufhin lehnen die Kunden die Umbuchung per Mail ab und wenden sich um Unterstützung an das beim VKI in Wien angesiedelte Europäische Verbraucherzentrum Österreich (EVZ).


 

Probleme mit Flugannulierungen? Das Europäische Verbraucherzentrum Österreich hilft. Mariahilferstraße 81, 1060 Wien, Tel. 01 588 66 81, E-Mail: info@europakonsument.at, http://europakonsument.at/de/page/musterbriefe

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
3 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo