Austrian Airlines: Flug annuliert

Ausgleichszahlung bitte warten

Seite 1 von 1

KONSUMENT 4/2016 veröffentlicht: 23.03.2016

Inhalt

Die AUA annulierte den Flug von Mailand nach Wien und ignorierte zunächst die Aufforderung zu Schadenersatz.  - In der Rubrik "Ein Fall für KONSUMENT" berichten wir über Fälle aus unserer Beratung.

Der Fall wurde für den Konsumenten positiv erledigt

Der Flug Mailand–Wien sollte um 20 Uhr starten, wurde aber kurzfristig annulliert. Herr Boros und sein Mann konnten erst am nächsten Tag von Mailand über Frankfurt nach Wien fliegen und mussten in einem Hotel am Flughafen übernachten. Zimmer und Verpflegung wurden von Austrian bezahlt. Doch auf die Ausgleichszahlung (250 € pro Person) wartete Familie Boros trotz Aufforderung zur Leistung von Schadenersatz vergeblich.

AUA antwortet nicht

Auch unser erstes Interventionsschreiben blieb von der Airline unbeantwortet. Auf unser zweites Schreiben hin informierte uns Austrian, dass bei der Überweisung ein Fehler passiert, die Ausgleichszahlung aber bereits nochmals angewiesen worden sei.


Die Namen betroffener Konsumenten wurden von der Redaktion geändert. 

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo