KONSUMENT.AT - Flughäfen: Silent Airports - Gate geändert, Flug verpasst

Flughäfen: Silent Airports

Weniger Durchsagen, mehr Ärger

Seite 1 von 1

veröffentlicht: 25.06.2019

Inhalt

Flug verpasst, weil das Gate geändert wurde – ohne Durchsage? Immer mehr Flughäfen verzichten auf Lautsprecher-Durchsagen. Betroffene sind verärgert.

"Ich bin nicht informiert worden, dass sich das Gate geändert hat und habe den Flug verpasst!" Unsere Kolleginnen und Kollegen vom Europäischen Verbraucherzentrum sind immer wieder mit solchen Beschwerden von Reisenden konfrontiert.

Nur mehr am Monitor

Tatsächlich werden auf den meisten Flughäfen solche Änderungen nur noch auf den Monitoren angezeigt – Stichwort „Silent Airport“. Wer als Passagier eine entsprechende App hat, erhält eine Nachricht auf das Handy. Auch werden Personen, die sich nicht rechtzeitig am Gate einfinden, nicht mehr auf dem gesamten Flughafen ausgerufen, sondern nur im entsprechenden Terminal - und an manchen Flughäfen gar nicht mehr.

Weniger Lärm

Die Flughafenbetreiber wollen damit den Geräuschpegel senken und Stress für Passagiere verringern. Immer wieder kontaktieren uns jedoch Konsumenten, bei denen es dadurch zu Problemen gekommen ist.

Lesen Sie mehr auf www.europakonsument.at: Tipps zu Silent Airports

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
6 Stimmen