Kinderfahrradsitze & Fahrradanhänger

Baby- und Kindertransport mit dem Fahrrad

Seite 4 von 10

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 7/2003 veröffentlicht: 18.06.2003

Inhalt

Dabei wären gebremste Anhänger grundsätzlich zu bevorzugen, nur war die Auflaufbremse beim Leggero nahezu wirkungslos. Beim zweiten im Test befindlichen Modell mit Bremse – von Weber – war zwar das Bremsen erleichtert, allerdings geriet der Hänger durch die kurze Deichsel und ein Gelenk am Hinterrad bei schnellerem Fahren und kurzen Schlingerbewegungen gefährlich ins Wanken. Negative Sicherheitsergebnisse setzte es weiters für Kiddy Van 101 und Kool-Stop The Original. Und zwar für Mängel am Rückhaltesystem für die Kinder. In allen Fällen führte das negative Sicherheitsergebnis zur Abwertung des Gesamturteils. Immerhin hat ein Hersteller, Kiddy, mittlerweile reagiert: Die Konstruktion wurde verbessert, den Kunden eine kostenlose Nachrüstung angeboten.

Weber bietet neben dem abgewerteten Modell mit Bremse auch ein bauähnliches ohne Bremse an: Dieses – Ritschie 2 Biker – wurde ungleich besser bewertet und landete auf dem Spitzenplatz.

Praktisch sind zweiteilige Kupplungen, bei denen ein Teil fix am Fahrradrahmen verbleibt. Dadurch wird das Zusammenstellen oder auch das Anhängen an einem anderen Fahrrad zu einem Kinderspiel.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
8 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo