Nissan, Subaru und VW

Kfz-Rückrufaktion

Seite 1 von 1

KONSUMENT 3/2017 veröffentlicht: 23.02.2017

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Nissan, Subaru und VW.

Nissan Qashqai (J11): Radhausverkleidung rechts hinten könnte sich deformieren und die Bremsleitung beschädigen; 9/2013 bis 5/2016; 720.000 Fahrzeuge. (kfz-betrieb)

Subaru Legacy und Outback: möglicher Ausfall des Scheibenwischermotors wegen Funkenbildung; 2010 bis 2014; 590 Fahrzeuge in Österreich. (ÖAMTC)

VW Golf, Touran, …: Probleme mit dem Bordnetzsteuergerät; Golf Variant (BA), Passat (3G), Sportsvan (AM) und Touran (5T), Modelle 2016 und 2017; 6.000 Fahrzeuge in Österreich. (ÖAMTC)

KONSUMENT-Probe-Abo