Betrug am Telefon: Ping-Anrufe

Vorwahl von Tonga

Seite 1 von 1

veröffentlicht: 17.10.2017

Inhalt

Mit sogenannten Ping-Anrufen versuchen Betrüger vermehrt Rückrufe zu provozieren. Tun dies Betroffene, wird es meist teuer.

Ein Anruf in Abwesenheit: Die Nummer ist unbekannt, meist aus dem Ausland. Hinter dieser Masche stecken nicht selten Telefonbetrüger, die automatisierte Anrufe durchführen. Der Anruf klingelt dann nur ganz kurz - zu kurz, um abzuheben. Der Rückruf auf diese Nummer verursacht dann häufig hohe Kosten.

Dabei setzen die Betrüger gern auf die Ähnlichkeit. Wer registriert schon auf den ersten Blick, dass diese Nummer nicht die bekannte Vorwahl 0676 hat sondern jene von Tonga – nämlich 00676?

Auch die RTR – die Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH rät:  

  • Warten: Dubiose Anrufe nicht annehmen. Wer wirklich etwas will, meldet sich ein zweites Mal. 
  • Suchen: Die Nummer in Suchmaschinen eingeben; dort findet sich eine aktive Community, die solche Nummern beobachtet. 
  • Sperren: Nummer am Handy sperren: Funktioniert zwar technisch, nützt aber wenig, da die Gauner oft die Nummern wechseln.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
5 Stimmen
KONSUMENT-Probe-Abo