Internet: Link-Tipps

Nützlich und unterhaltsam

Seite 1 von 4

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 1/2012 veröffentlicht: 20.12.2011

Inhalt

Das Internet ist eine wahre Fundgrube für interessante Angebote. Hier eine Auswahl an Websites. In der dritten Auflage unseres Bestsellers "Das Beste aus dem Internet" finden Sie mehr davon.

Handwerk zum Kaufen

Wenn Sie den Wunsch verspüren, einen lieben Menschen – oder auch sich selbst – mit etwas Besonderem zu verwöhnen, dann werden Sie vielleicht auf http://wienett.com fündig. Es handelt sich dabei um einen Online-Marktplatz, auf dem Kleinunternehmer ihre hand­gemachten Produkte anbieten. Kreativität und Nachhaltigkeit werden großgeschrieben.

Hier findet man Mode ebenso wie Schmuck, Gummistiefel, Wohnaccessoires oder einen faltbaren Hocker aus Wellpappe. Bitte be­achten Sie: wienett.com ist kein Onlineshop, sondern lediglich eine Vermittlungsplattform. Der Kaufvertrag kommt zwischen Ihnen und dem jeweiligen Anbieter zustande.

Kindersicheres Surfen

Um zu verhindern, dass Kinder beim Surfen auf Abwege geraten, kann man sogenannte Kindersuchmaschinen verwenden. Das sind Websites, die als Ausgangspunkt für die ­Suche im Internet dienen und auf Basis einer vom Anbieter gepflegten und laufend erweiterten Positivliste ("Whitelist") nur solche Seiten anzeigen, deren Inhalte für Kinder ­geeignet sind. Zusätzlich gibt es auf den Startseiten der Kindersuchmaschinen interessante Links.

Ein Beispiel dafür ist www.fragfinn.de. Hier kann man außerdem eine kostenlose Kinderschutzsoftware herunter­laden, die sicherstellt, dass sich die Kinder ­immer nur im Rahmen des durch die Positiv-­liste abgegrenzten Raumes bewegen. Infos dazu sowie den Downloadlink finden Sie auf fragfinn.de unter "eltern INFO > Kinderschutz".

Inhalt

Bewertung

Wertung: 1 von 5 Sternen
2 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • fragfinn kostenlose Kinderschutzsoftware
    von dinorf am 04.01.2012 um 22:22
    Allerdings hat die Software "fragFINN 3.5" auf (http://www.heise.de/software/download/o0g1s3l1k184)= Online-Portal der Computerfachzeitschrift c t - eine katastrophale technische User-Bewertung. Die übrigen Kinderschutzprogramme sind den Bewertungen nach ebenfalls wenig überzeugend.
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo