iOS: Inhaltsvorschau

Benachrichtigungen als Datenschutzproblem

Seite 1 von 1

KONSUMENT 6/2018 veröffentlicht: 24.05.2018

Inhalt

Unser Handy-Tipp für Sie: Auf dem Smartphone tragen wir persönliche und vertrauliche Daten ständig mit uns herum. Die Vorschau von Benachrichtigungen ist eine Herausforderung für den Datenschutz. Hier bekommen Sie hilfreiche Tipps, wie Sie Ihre Daten auf iPhone-Geräten besser schützen und die Art der Vorschau beeinflussen können.

Das für den Schutz der Privatsphäre re­levante Thema Inhaltsvorschau von Benachrichtigungen am Sperrbildschirm haben wir in für Android in Android: Inhaltsvorschau 5/2018 für Android abgehandelt.

E-Mails, SMS, Mitteilungen, ...

Auch unter iOS können Sie beeinflussen, wie viel an Information Ihr gesperrtes Apple-Gerät für Dritte sichtbar preisgibt. Besonders heikel sind E-Mails sowie Mitteilungen (so heißen die Benachrichtigungen bei Apple) von diversen Messenger-Apps (z.B. SMS/iMessage, WhatsApp, Facebook Messenger).

Man sieht ja nicht nur, von wem die Nachricht stammt, sondern es sind auch Teile des Inhalts lesbar. Tippen Sie zunächst auf >>Einstellungen/Mitteilungen<<. Dort können Sie das Anzeigen einer Vorschau grundsätzlich zulassen, unterbinden oder nur bei entsperrtem Gerät zulassen.

Darunter können Sie die gleichen Festlegungen für die einzelnen Apps treffen und auch näher bestimmen, wo (Sperrbildschirm, Verlauf) und in welcher Gestalt (Banner ja/nein) die Mitteilungen aufscheinen sollen.

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo