KONSUMENT.AT - Carsharing - Checkliste: Carsharing-Angebote

Carsharing

Teilen statt besitzen

Seite 9 von 11

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 11/2012 veröffentlicht: 25.10.2012

Inhalt

Checkliste: Carsharing-Angebote

Ehe man sich für ein Carsharing-Angebot entscheidet, sollte man folgende Punkte prüfen (Nutzungsbedingungen):

  • Gibt es eine Altersgrenze, um ein Car­sharing-Fahrzeug auszuborgen? Ab welchem Alter ist man berechtigt?
  • Wie lange muss man den Führerschein schon haben?
  • Gibt es eine Registrierungsgebühr? Gibt es jährliche Mitgliedsbeiträge?
  • Gibt es zeitabhängige Kosten (Kosten, die über die Nutzungsdauer des Fahrzeuges berechnet werden)? Gibt es kilometer­abhängige Kosten (eine zusätzliche Kilometergebühr)?
  • Gibt es unterschiedliche Gebühren für Fahrzeit und Parkzeit? (Manche Anbieter verrechnen für die Parkdauer geringere Minutensätze als für die Fahrzeit.)
  • Fallen bei der Rückgabe zusätzliche Gebühren an (z.B. Tankauffüllung, Reinigung etc.)?
  • Welche über die Haftpflichtversicherung hinausgehenden Versicherungen bestehen noch bzw. können noch abgeschlossen werden?
  • Gibt es Verträge über Pannen- und Notfallhilfe?
  • Wofür haftet der Vermieter, wofür haftet der Nutzer? Wie hoch ist der Selbstbehalt im Schadensfall?

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen