Alarmanlagen - Angebote fürs Eigenheim

Der Preis der Sicherheit

Seite 12 von 12

Konsument 10/2007 veröffentlicht: 10.09.2007

Inhalt

Alarmanlagen: Kompetent mit "Konsument"

  • Qual der Wahl. Die Entscheidung, ob Außenhautschutz oder Innenraumüberwachung, verkabelte oder Funk-Anlage ist gut zu überlegen. Fachkundige Hilfe bietet der Kriminalpolizeiliche Beratungsdienst.
  • Nur zertifizierte Anlagen. Die Komponenten der Anlage sollen hochwertig sein, was durch Qualitätszertifikate des VSÖ, bzw. VDS (dem deutschen Pendant) bescheinigt wird. Inklusive Montage kosten wirksame Anlagen für ein Einfamilienhaus zwischen 1800 und 7000 Euro.
  • Immer scharf. Im Schadensfall zahlen Versicherungen nur, wenn die Anlage immer scharf gestellt ist; Inventarlisten helfen, den Schaden festzustellen und ersetzt zu bekommen.
  • Täuschen und tarnen. Leicht auffindbarer falscher Schmuck oder geringe Geldbeträge können Einbrecher davon abhalten, aus „Frust“ Haus oder Wohnung zu verwüsten.
  • Landesförderung. Nur in Niederösterreich wird der Einbau von Alarmanlagen gefördert. Ein Drittel der Kosten werden zugeschossen, allerdings nur bis zu einer Höhe von maximal 1000 Euro.

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
10 Stimmen

Kommentare

  • leider muss ich hst zustimmen
    von Beobachter27 am 08.12.2011 um 17:00
    mehr als eine allgemeine Information über Schutzmassnahmen ist im "Test" nicht drinnen. Als Opfer der "Schengenbeglückung" (trotz bestehender intakter Anlage und Verbindug zu einem Sicherheitsdienst sind der Schmuck meiner Frau und ein namhafter Geldbetrag weg, Dämmerungseinbruch am 22.11.11) stehe ich allein im Regen. Nur die Tatsache, dass der Einbrecher die Anlage vielleicht 1/2 Stunde ausschaltgen konnte, ist wohl ganz sicher. Beim WIE orakeln Polizei und Errichter und auch der VKI. Der Bürger steht im Regen und Niemand hi8lft ihm.
  • Schade um die 5€
    von hst am 15.08.2010 um 14:45
    Artikel ohne jeglichen Tiefgang auf Boulevard-Niveau, voll von Binsenweisheiten, Druckversion ohne Tabellen, Usability der Site katastrophal
  • Tipps und Beratung
    von rajszar am 30.05.2010 um 16:58
    Sehr gute Ausführungen und äußerst hilfreich!
KONSUMENT steht jetzt auch als E-Paper zur Verfügung!