Blutdruckmessgeräte

Schlechte Werte

Seite 1 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 1/2019 veröffentlicht: 20.12.2018

Inhalt

Beim Blutdruckmessen kommt es auf die Genauigkeit an, doch ausgerechnet dabei zeigen viele Geräte Schwächen.

Diese Blutdruckmessgeräte haben wir getestet:

Messung am Oberarm:

  • Aponorm Professional Touch
  • Beurer BM 28
  • Boso Medicus family 4
  • Braun ExactFit 5
  • Medisana MTP Pro
  • Omron M400
  • Sanitas SBM 18
  • Visomat Double comfort

Messung am Handgelenk:

  • Aponorm Mobil Slim
  • Braun Vital Scan 3
  • Medisana BW315
  • Omron RS6
  • Sanitas SBC 15
  • Visomat Handy express

Die Testtabellen enthalten Infos und Bewertungen zu: Ausstattung (Speicherbare Messungen, Benötigte Batterien, Manschettengröße, ...), Messgenauigkeit, Wiederholgenauigkeit, Störanfälligkeit, Falltest, Handhabung, ... - Lesen Sie nachfolgend den Testbericht.


Viele Menschen kontrollieren ihren Blutdruck selbst. Das ist sinnvoll. Denn um wirklich herauszufinden, wie hoch der Blutdruck ist, bedarf es mehrerer Messungen über einen längeren Zeitraum. Vor allem Personen, bei denen Bluthochdruck bereits diagnostiziert wurde, sollten regelmäßig messen.

Test: 14 Blutdruckmessgeräte

Dies zeigt, wie der Druck sich entwickelt und ob Arzneien ihn im gewünschten Rahmen halten. Dass die Geräte genaue Werte liefern müssen, ist dabei selbstredend. Unsere deutschen Kolleginnen und Kollegen von der Stiftung Warentest haben insgesamt 14 Blutdruckmessgeräte getestet – acht für den Oberarm und sechs fürs Handgelenk.

Die Ergebnisse sind leider nicht ­berauschend. Kein einziges Gerät schaffte beim wichtigsten Testkriterium "Blutdruckmessung", unter dem die Messgenauigkeit und die Wiederholungsgenauigkeit zusammengefasst sind, ein besseres Ergebnis als ein "durchschnittlich".

Die Blutdruckmesser des aktuellen Tests schneiden damit alle schlechter ab als die drei besten Geräte aus dem Vorgängertest im Jahr 2016. Deshalb haben wir recherchiert, ob sich die Testsieger von 2016 ( Test: Blutdruckmessgeräte 6/2016 ) noch im Handel ­befinden. Sowohl die Handgelenkgeräte Omron RS2 und Medistar+ von Boso als auch das Oberarmgerät Boso Medicus X sind nach wie vor erhältlich.

Starke Messungenauigkeiten

Die Messgenauigkeit wurde an 32 Probanden im Vergleich zum "Goldstandard" ermittelt. Eine Quecksilbersäule zeigt dabei den Blutdruck an. Zwei Fachkräfte lasen und hörten diesen per Doppelstethoskop ab. Die Messwerte der getesteten Blutdruckmessgeräte wichen derart stark von den so ermittelten Werten ab, dass wir bestenfalls eine durchschnittliche Note vergeben konnten; sieben Geräte kassierten sogar nur ein "weniger zufriedenstellend".

Für ein "durchschnittlich" durften sie unter anderem maximal 7,5 mmHg vom Vergleichswert abweichen (mmHg steht für Millimeter Quecksilbersäule – die Einheit für den Blutdruck). Positiv zu erwähnen ist die verbesserte Handhabung der neuen Blutdruckmesser. Fünf Laien und eine Fachkraft kamen mit allen Blutdruckmessgeräten problemlos zurecht. Hier haben die Hersteller im Vergleich zum letzten Test dazugelernt.

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
Braun ExactFit 5, Visomat Double comfort, Boso Medicus family 4, Omron M400, Beurer BM 28, Aponorm Professional Touch, Sanitas SBM 18, Medisana MTP Pro, Omron RS6, Braun Vital Scan 3, Aponorm Mobil Slim, Sanitas SBC 15, Medisana BW315, Visomat Handy express, Omron RS2, Boso Medistar+, Boso Medicus X

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig. Warum zahlen?

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

58 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

36 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5,80 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
20 Stimmen

Kommentare

  • Blutdruckmesser
    von skipper54 am 15.01.2019 um 19:01
    Habe den Medisana MTP10,habe bei meiner Mutter gemessen,Blutdruck ist ident mit dem Gerät in der Rettung.
  • Bezugsquellen für Omron RS2
    von Mag Zirnig am 27.12.2018 um 16:02
    Das Handgelenk-Messgerät Omron RS2, das besser misst als alle neu getesteten Geräte, habe ich nicht, wie angegeben, im Sanitätsfachhandel bekommen (Bständig, Orthoproban, diverse Sanitätshäuser - führen die Marke generell nicht), auch nicht in Apotheken (Marke Omron beim Großhändler derzeit nicht lieferbar und Modell RS2 nicht gelistet), sondern nur online bei Apothekenshops und im nichtmedizinischen Versandhandel (Amazon, Quelle, Otto, Universal) - durchwegs um die Hälfte des im Test angeführten Preises (25-28 EUR).
  • Fehlinfo Omron RS2
    von odysseus am 20.12.2018 um 21:07
    RS2 ist für Handgelenk und nicht wie Unter Punkt 2 angeführt für Oberarm Messung!
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo