KONSUMENT.AT - Bierkäse: Wie viel Bier enthalten? - Kein Bier enthalten

Bierkäse: Wie viel Bier enthalten?

Hätten Sie's gewusst?

Seite 1 von 1

KONSUMENT 5/2019 veröffentlicht: 25.04.2019

Inhalt

Diesmal geht es um Käse: Wie viel Bier ist in „Bierkäse“ enthalten?

Die richtige Antwort ist: keines. Dem Käse wird lediglich nachgesagt, gut zu Bier zu passen. Er zählt jedenfalls zu den mageren Schnittkäsen. Eine besondere Spezialität ist der „Pinzgauer Bierkäse“. Er ist in der Liste der „traditionellen österreichischen Lebensmittel“ des Landwirtschaftsministeriums eingetragen und verdankt seine Bezeichnung der Lagerung in mit Bier getränkten Tüchern.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
3 Stimmen

Kommentare

  • AW: Bierkäse
    von REDAKTION am 05.03.2021 um 10:39
    Hier finden Sie die Antwort des Herstellers:
    "Wir lassen unsere Schnittkäse 8 Wochen und teilweise sogar länger reifen.
    Es kann Vorkommen, dass die Rinde durch den starken Protein-Abbau einen leicht bitteren Geschmack erhält und sich Kalzium-Kristalle an der Oberfläche bilden, was zu einem sandigen Mundgefühl führen kann.
    Auch bei unserem Bio-Bergkäse (Hartkäse mit min. 4 Monaten Reifung) kann die Rinde durch die lange Reifung austrocknen und verhärten, was manche Konsumenten irrtümlich als Käse-Fehler missverstanden haben.
    Da wir deshalb einige Rückmeldungen von Konsumenten hatten, welche sich nicht sicher waren, ob die Rinde genießbar ist, haben wir uns entschlossen, den Hinweis zu verwenden, um Missverständnisse zu vermeiden."

    Ihr KONSUMENT-Team
  • Bierkäse
    von Mahler am 04.03.2021 um 11:12
    Eigentlich bin ich der Meinung daß man die Rinde beim Bierkäse essen kann.
    Bei dem Produkt der Käserei Elixhausen ist auf der Verpackung der Vermerk
    "Rinde nicht für den Verzehr geeignet". Gibt es dafür eine Begründung?