Haltbar machen

Sommer im Glas

Seite 2 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 7/2012 veröffentlicht: 28.06.2012

Inhalt

Je mehr Zucker, desto haltbarer

Marmelade verdirbt umso schneller, je ­weniger Zucker man beim Einkochen verwendet. Deshalb kommen nur 1:1-Einsiedehilfen (1 Teil Zucker, 1 Teil Frucht) ohne ­Zusatz von Konservierungsstoffen aus. Gelierzucker 1:2 und 1:3 für Marmelade mit höherem Fruchtanteil enthält dagegen meistens Sorbinsäure, die als gesundheitlich unbedenklich eingestuft wird.

Frisch gekocht spart Zucker

"Wer wenig Marmelade isst, für den spielt der Zuckergehalt ohnehin keine große Rolle", meint Haushaltsökonomin Wipler. Für kalorienbewusste Genießer hat sie trotzdem einen Tipp zum zuckersparenden, konservierungsmittelfreien Einkochen parat: "Man kann sich damit behelfen, das geerntete Obst zunächst tiefzukühlen und später sukzessiv kleinere Portionen mit ­wenig Zucker zu verarbeiten. Im Kühlschrank aufbewahrt ist diese Marmelade für den alsbaldigen Verbrauch bestimmt."

Eine weitere Möglichkeit bietet das Sterilisieren, mit dem man wenig gesüßte Fruchtaufstriche länger haltbar machen kann. Dazu werden die fertig abgefüllten und gut verschlossenen Schraubdeckelgläser auf ein Backblech gestellt. Man gießt 1 bis 2 Zentimeter hoch Wasser dazu und schiebt das Ganze für zirka 30 Minuten bei 120 Grad C ins Backrohr. Anschließend die Gläser auch im Rohr auskühlen lassen.

Penibel sauber

Generell wichtig beim Einkochen ist Hygiene: Die sauber ausgewaschenen Gläser sollten so heiß wie möglich ausgespült und auf ein Küchentuch gestürzt, jedoch nicht abgetrocknet werden, da verbleibende Fussel die Schätze leichter verderblich machen. Selbst gemachte Marmelade bereitet immer Freude, beispielsweise als nettes Geschenk. Sie herzustellen vermittelt das Gefühl, etwas Individuelles zu schaffen. Geld ersparen kann man sich mit dem Einkochen aber nicht. Nur wenn das Obst aus dem eigenen Garten kommt und man alle damit verbundenen ­Kosten – Gartenarbeit inklusive – unbe­rücksichtigt lässt, schaut die Bilanz etwas besser aus.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
4 Stimmen
Weiterlesen
KONSUMENT-Probe-Abo