KONSUMENT.AT - Koffein in Eistee - Vergleich mit Cola

Koffein in Eistee

Wieviel steckt drin?

Seite 1 von 1

KONSUMENT 7/2021 veröffentlicht: 24.06.2021

Inhalt

Erfrischungsgetränke dürfen maximal 320 mg Koffein/Liter enthalten. Ab einem Koffeingehalt von 150 mg/Liter muss der Hinweis "Erhöhter Koffeingehalt. Für Kinder und schwangere oder stillende Frauen nicht empfohlen" aufgedruckt werden – gefolgt vom Gehalt an Koffein pro 100 ml.

Bei Tees und Kaffees gibt es allerdings eine Ausnahme: Ist durch die Produktbezeichnung ersichtlich, dass es sich um Tee oder Kaffee handelt, muss der Koffeingehalt nicht gekennzeichnet werden. Das gilt auch für Eistee – hier ist auf den ersten Blick meist nicht erkennbar, ob das Getränk Koffein enthält oder nicht. 

Als Faustregel gilt: Aufgüsse aus Früchte- und Kräutertee enthalten kein Koffein, während z.B. Schwarz- und Grüntees koffeinhaltig sind.

500 ml Eistee auf Grün- oder Schwarztee-Basis enthalten übrigens etwa gleich viel Koffein wie 300 ml Cola.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen