Radler

Woher stammt der Begriff Radler?

Seite 1 von 1

veröffentlicht: 13.02.2017

Inhalt

Der Radler enstand durch Franz Xaver Kugler.

Nach dem ersten Weltkrieg betrieb Franz Xaver Kugler, Deutschlands damals bekanntester Bierwirt, 20 Kilometer außerhalb von München ein Lokal. Auf die nach ihm benannte Kugleralm führte ein eigens angelegter Radweg. Als an einem heißen Samstag im Juni 1920 – oder 1922, so genau weiß man es nicht – massenweise Radfahrer in sein Gasthaus einfielen und Bier gegen den Durst verlangten, drohte der Gerstensaft auszugehen. In seiner Not mischte Kugler Zitronenlimonade mit Bier und verkaufte seinen Gästen dieses Mischgetränk stolz als extra für sie erfundene „Radlermaß“.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo