KONSUMENT.AT - Reis - Küchentipps

Reis

Aufs Korn genommen

Seite 6 von 6

Konsument 5/2003 veröffentlicht: 16.04.2003, aktualisiert: 24.04.2003

Inhalt

Küchentipps

  • Kochzeiten: Weißer Reis ist nach 15 bis 20 Minuten gar und kocht sich fast von allein. In der doppelten Menge Wasser aufkochen, bei geringer (oder gar keiner) Hitze quellen lassen, fertig. Naturreis ist erst nach 35 bis 40 Minuten gar: in viel Salzwasser kochen, auf ein Sieb gießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
  • Packungsangaben beachten! Parboiled-Langkornreis hat je nach Vorbehandlung unterschiedliche Kochzeiten! Roter Reis muss tatsächlich 30 Minuten lang kochen, ehe man die Hitze reduziert, sonst wird er bitter. Für Risotto oder Milchreis gibt es eigene Zubereitungsregeln – die finden Sie in Ihrem Kochbuch.
  • Reis ist ergiebig! Man rechnet als Beilage pro Person 60 g Reis, und das ist nur eine halbe Kaffeetasse (also 1/16 Liter!). Falls Sie zu viel erwischt haben: Gekochter Reis hält sich abgedeckt im Kühlschrank drei bis vier Tage. Er bleibt körnig, wenn er in einem Sieb über kochendem Wasser im Wasserdampf erhitzt wird.
  • Haltbarkeit. Naturreis ist bis zu 12 Monate, Parboiled-Reis und Wildreis bis zu 18 Monate, Weißreis bis zu 28 Monate haltbar.

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
2 Stimmen