Säure-Basen-Haushalt: Abweichungen

Wie ändert sich der Säure-Basen-Haushalt im Organismus?

Seite 1 von 1

veröffentlicht: 20.09.2018

Inhalt

Bereits eine geringfügige Abweichung im Säure-Basen-Haushalt entweder in den sauren oder aber in einen höheren basischen Bereich kann zu gravierenden Problemen führen.

Das Schwindelgefühl beim Aufblasen einer Luftmatratze mit dem Mund z.B. wird durch ein kurzfristiges basischer Werden des Blutes verursacht. Beim Aufblasen wird nämlich vermehrt Kohlendioxid ausgeatmet, welches im Blut in Form von Kohlensäure gelöst ist. Dadurch wird das Blut weniger sauer, somit basischer.

Puffersystem des Blutes

Setzt man mit dem Aufblasen aus, normalisiert sich auch der pH-Wert im Blut wieder – das Schwindelgefühl legt sich. Neben dem Puffersystem des Blutes kann der Körper also durch eine Steuerung der Atmung ein Ungleichgewicht im Säure-Basen-Haushalt rasch ausgleichen.

Bei der Verdauung verschiedener Nahrungsmittel entstehen tatsächlich öfter saure oder basische Stoffe. Da sie das Säure-Basen-Gleichgewicht im Blut – und im restlichen Körper – stören würden, werden sie über die Nieren mit dem Urin ausgeschieden. Im Gegensatz zum Anteil im Blut kann daher der Säure- oder Basenanteil im Urin stark schwanken.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo