Schutzgas und Fleischqualität

Schutzatmosphäre

Seite 1 von 1

veröffentlicht: 29.04.2016

Inhalt

Kann die Fleischqualität unter Schutzgas leiden?

Bei Fleisch, das unter Schutzatmosphäre verpackt wird, stabilisieren zum Beispiel hohe Sauerstoffanteile die rote Farbe und das frische Aussehen. Das freut die Verkäufer, ist aber aus der Konsumentenschutz-Perspektive kritisch zu sehen.

Hohe Sauerstoffkonzentrationen kritisch

Verbrauchern kann so Frische vorgegaukelt werden. Wissenschaftler des deutschen Max Rubner Instituts haben zudem festgestellt, dass Fleisch, das sehr hohen Sauerstoffkonzentrationen ausgesetzt ist, zäh wird und ranzig schmeckt (Altgeschmack).

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo