TafelBox statt Alufolie

Wiederverwendbare Alternative

Seite 1 von 1

KONSUMENT 5/2016 veröffentlicht: 28.04.2016

Inhalt

Wenn das Schnitzel im Gasthaus zu groß ist, lässt man sich den Rest gerne in einer Alufolie einpacken. Doch Alu ist gesundheitlich bedenklich und belastet die Umwelt. Eine Alternative dazu bietet jetzt die Wiener Tafel an: eine wiederverwendbare Box, die um 50 Cent erworben werden kann; 20 Cent werden an die österreichischen Tafeln  gespendet.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo