Waldmeister-Sirup

Wie macht man ihn richtig?

Seite 1 von 1

veröffentlicht: 04.10.2018

Inhalt

Beim Ansetzen von Sirup aus Waldmeister ist Vorsicht geboten. Vor allem die Menge der Waldmeister-Beeren sind ausschlaggebend.

Beim Ansetzen von Sirup aus Waldmeister ist Vorsicht geboten. Rezepte aus dem Internet geben meist einen Bund Waldmeister an, andere gehen von 100 Gramm Waldmeister-Blättern für einen halben Liter Sirup aus.

Tagesbedarf an Cumarin

Das ist eindeutig zu viel: Denn bei diesem Mischungsverhältnis kommt man auf 145 mg Cumarin in einem halben Liter Sirup. Nimmt man ein Mischungsverhältnis von 1 Teil Sirup : 6 Teilen Wasser, ergibt das dreieinhalb Liter trinkfertigen Saft. Ein halber Liter dieses Saftes enthält somit 21 mg Cumarin. Das ist mehr als das Dreifache der täglich tolerierbaren Aufnahmemenge! 

Richtwert: 2 Gramm Waldmeister-Blätter

Ein Richtwert für die Zubereitung von Getränken mit Waldmeister sind 2 Gramm Waldmeister-Blätter täglich. Damit nimmt eine 60 kg schwere Person etwa die Hälfte der täglich akzeptierbaren Menge zu sich. Für die Herstellung von einem Liter Waldmeister-Sirup sollte man daher nicht mehr als ca. 25 Gramm Waldmeister-Blätter verwenden. 
Cumarin wird übrigens auch über andere Quellen aufgenommen, z.B. über Zimt, zimthaltige Frühstücksflocken oder auch über cumarinhaltige Kosmetik).
 

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo