KONSUMENT.AT - Fitnessgeräte: Crosstrainer und Stepper - So haben wir getestet

Fitnessgeräte: Crosstrainer und Stepper

Vorsicht, hier wird trainiert!

Seite 11 von 11

Konsument 2/2007 veröffentlicht: 10.01.2002

Inhalt

Crosstrainer und Stepper: So haben wir getestet

Getestet wurden sechs Crosstrainer und acht Stepper in der Preisklasse von 50 bis 500 Euro. Testdurchführung: Stiftung Warentest.

Technische Prüfung, Haltbarkeit

Geprüft wurde in Anlehnung an DIN EN 957, Teil 1 für stationäre Trainingsgeräte, Teil 9 für Ellipsentrainingsgeräte, Teil 8 für die Haltbarkeit von Pedalen und Haltestangen. Getestet wurde die Genauigkeit der Mess-, Einstell- und Anzeigeeinrichtungen für Leistung und Drehzahl mit einem kalibrierten Messnormal. Zusätzlich wurden der Verschleiß sowie das mögliche Zerkratzen und Verschmutzen der Aufstellfläche getestet.

Trainieren

Sechs Sportler beurteilten die Trainingsgeräte auf Gleichförmigkeit der Bewegung, Komfort der Pulsmessung, Halten des Gleichgewichts und Laufgeräusch.

Handhabung

Prüfung und Beurteilung von Gebrauchsanleitung, Aufbau und Montage, Einstellen und Bedienen der Trainingsgeräte und der Belastungseinstellungen. Die Trainingscomputer wurden nach Verständlichkeit und Durchführbarkeit beurteilt.

Sicherheit

Prüfung der Verletzungsgefahren für Nutzer und Dritte durch Quetsch- und Scherstellen sowie der Standsicherheit. Bei den Steppern kam die Prüfung der Erwärmung der Widerstandszylinder hinzu.

Schadstoffe

Die Handgriffe, Haltestangen und Seilgriffe wurden auf PAK, Phthalate und Phenole untersucht.

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
12 Stimmen