Pauschalreiseanbieter

Aufholbedarf bei Nachhaltigkeit

Seite 1 von 1

KONSUMENT 3/2018 veröffentlicht: 22.02.2018

Inhalt

Die Kundenzufriedenheit bei Pauschalreiseanbietern ist hoch. Die Stiftung Warentest befragte rund 2.400 Kunden, die im vergangenen Jahr eine Pauschalreise gebucht hatten. Mehr als 90 Prozent gaben an, sie würden ihren Veranstalter weiterempfehlen. Nur jeder Zehnte klagte über Probleme bei der Reise. Eine gesonderte Untersuchung zu Nachhaltigkeitsfragen förderte zutage, dass die Reiseveranstalter bei diesem Thema vielfach noch Aufholbedarf haben.

Lediglich bei Neckermann Reisen/Thomas Cook und TUI fanden sich nennenswerte Ansätze hinsichtlich Engagement für Umweltschutz und Soziales. Bei der Preisgestaltung der Veranstalter zeigten sich zum Teil deutliche Unterschiede. Für 30 typische Pauschalreisewünsche wurden die jeweils fünf günstigsten verfügbaren Angebote erfasst und daraus wurde ein Durchschnittspreis errechnet.

Unbekannte Anbieter oft am günstigsten

Die günstigsten Angebote fanden sich beim in Österreich recht unbekannten Veranstalter Schauinsland-Reisen, gefolgt von FTI Touristik, Neckermann, Alltours, TUI und Dertour. Bei Letzterem kosteten die Pauschalreisen im Durchschnitt um rund ein Drittel mehr als bei Schauinsland. Tipp: Anfang Juli tritt in Österreich das neue Pauschalreisegesetz in Kraft. Der Begriff der Pauschalreise wird ausgeweitet, und es bringt auch mehr Rechte für Online-Bucher. Details erfahren Sie unter http://europakonsument.at/de/content/pauschalreisen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo