BBT-Europa: Tor nicht geliefert

Hinter verschlossenen Toren

Seite 1 von 1

KONSUMENT 4/2017 veröffentlicht: 30.03.2017

Inhalt

"Hinter den Vorhang" schicken wir Unternehmen, die nicht sehr entgegenkommend waren oder nur wenig Kulanz zeigten. -Trotz vorheriger Bezahlung lieferte die Firma BBT- Europa B.V. das bestellte Tor nicht.

Der freie Warenverkehr innerhalb Europas wird ad absurdum geführt, wenn diese Waren niemals an den Empfänger geliefert werden. Leider musste Herr Reiner genau diese Erfahrung machen, nachdem er bei der niederländischen Firma BBT-Europa B.V. online ein Tor bestellt hatte.

Kein Tor trotz Bezahlung

Die Lieferzeit wurde mit 20 bis 25 Tagen nach Zahlungseingang angegeben. Um die Sache nicht zu verzögern, überwies Herr Reiner noch am selben Tag den Gesamtbetrag von rund 860 Euro. Dann verstrich die Lieferzeit und der Kunde erhielt die Nachricht, dass ein Mitarbeiter die Firma verlassen habe und nun eine andere Person für ihn zuständig sei. Das sei der Grund, weshalb der Auftrag noch nicht an die Produktion übergeben worden sei.

In der Folge führte Herr Reiner mehrere Telefongespräche mit BBT-Europa, in denen es jeweils um neue Liefertermine ging. Das ersehnte Tor ließ jedoch auf sich warten. Mehr als fünf Monate nach der getätigten Bestellung machte die Firma Herrn Reiner schließlich das Angebot zur Rückabwicklung, das er annahm. Er trat daraufhin schriftlich vom Vertrag zurück. Er selbst erhielt allerdings keine schriftliche Bestätigung, obwohl er sie mehrmals einforderte.

Besser nicht bei BBT bestellen

Und schlimmer noch: Er wartete vergeblich auf die Rücküberweisung seines Geldes. Am Telefon wurde ihm lediglich bestätigt, dass die Rückabwicklung bereits an die Buchhaltung übermittelt worden sei und längst durchgeführt worden sein müsste.

Auch als sich unser Europäisches Verbraucherzentrum (EVZ) Österreich in Kooperation mit dem EVZ Niederlande einschaltete, verschanzte sich BBT-Europa hinter verschlossenen Toren. Dem EVZ Niederlande liegen nach eigenen Angaben mehrere ähnlich gelagerte Fälle vor. Angesichts dessen können wir nur davon abraten, sich auf ein Geschäft mit BBT-Europa einzulassen.


Die Namen betroffener Konsumenten wurden von der Redaktion geändert.

Mehr Beispiele für negative Erfahrungen von Verbrauchern lesen Sie

Haben auch Sie bereits gute oder schlechte Erfahrungen mit Unternehmen gemacht? Schreiben Sie uns!

  • Abonnenten: Als registrierter User von konsument.at können Sie Ihre Erlebnisse in unseren Foren posten.
  • Keine Abonnenten: Sind Sie nicht registriert, dann schreiben Sie Ihre Erfahrungen bitte an leserbriefe@konsument.at oder bestellen ein KONSUMENT-Abo bzw. eine Online-Tageskarte, um in den Foren posten zu können.

 

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo