Haushaltsversicherungen: Wasserschäden

Wenn das Wasser rinnt ...

Seite 6 von 7

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 5/2011 veröffentlicht: 25.04.2011

Inhalt

Haushaltsversicherungen - Wasserschäden: Zusammenfassung

  • Wichtige Polizze. Eine Haushaltsversicherung mit inkludierter Haftpflicht ist dringend anzuraten. Teure Wasserschäden, die man selbst bezahlen muss, können die finanzielle Existenz bedrohen.
  • Ursache finden. Je nach Verursacher sind unterschiedliche Versicherungen zuständig: die eigene Haushaltsversicherung für Schäden in der eigenen Wohnung; die Haftpflicht, wenn man anderswo Schäden verursacht; die Gebäudeversicherung für Schäden im Gebäude und an allgemeinen Teilen des Hauses (Dach).
  • Ablehnung hinterfragen. Versicherer lehnen auch berechtigte Ansuchen um Schadensregulierung zunächst ab. Nicht abspeisen lassen, Ablehnung gegebenenfalls durch externe Fachleute hinterfragen.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
2 Stimmen
Weiterlesen
KONSUMENT-Probe-Abo