Lebensversicherung: Rücktritt

Kasse machen

Seite 1 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 7/2016 veröffentlicht: 23.06.2016

Inhalt

Profitsuchende Vermittler drängen bei Lebensversicherungen zum Ausstieg. Der VKI startet nun eine Sammelaktion für eine seriöse Entscheidungsgrundlage.

Vorzeitige Kündigung

Fast jede zweite Lebensversicherung wird in Österreich vorzeitig gekündigt, weil sich die Versicherten das Produkt nicht mehr leisten können, das (angesparte) Kapital anderweitig brauchen oder weil sie diese gegen ein vermeintlich besseres Produkt eintauschen.

Rückkauf oder still legen

Viele Anleger beschweren sich aber auch, dass die Versicherer ihre Gewinnprognosen nicht erreichen und der Ertrag nicht den seinerzeitigen Zusagen entspricht. Sie überlegen daher, die Versicherung rückzukaufen oder allenfalls stillzulegen.

Teure Vorgehensweise

Doch das vorzeitige Abstoßen einer Lebensversicherungspolizze kommt teuer. Aufgrund der hohen Kostenbelastung, vor allem auch zu Beginn des Vertrages, kommt es dazu, dass nach den ersten fünf bis zehn Jahren gerade einmal die Abschlusskosten (Vermittlerprovisionen und Gebühren) gedeckt sind.

Der Rückkaufswert liegt daher meist deutlich unter dem Wert des bisher investierten und verzinsten Kapitals – von nennenswerten Vermögenszuwächsen kann nicht die Rede sein.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
7 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Steuerbegünstigung
    von rschmalhofer am 25.06.2016 um 12:20
    Warum waren in der Vergangenheit die Lebensversicherungen so beliebt? Liegt es vielleicht auch daran, dass die Prämien (jahrelang zur Gänze) von der Einkommensteuer befreit waren? Dieser Vorteil ist doch jetzt beinahe zur Gänze oder gänzlich weggefallen? Der siamesische Zwilling Versicherung/Sparform wäre ohne kräftige Förderung nicht so beliebt gewesen. Ein Schelm, der dabei denkt, die Versicherungswirtschaft wäre da im Spiel gewesen. Der Staat (wir) hat gezahlt und die Versicherungen machten gute Geschäfte. Da ging sich auch leicht eine dicke Provision aus, die schon zu Beginn der Laufzeit fällig war und man konnte sie gut verstecken. ist das also die ganze Wahrheit?
  • Ein Riesenunterschied
    von Globalfinanz am 23.06.2016 um 13:57
    Vorsorgewillige sollten nach "ungezillmerten" Lebensversicherungen fragen. Dabei fallen die Abschlusskosten nicht in den ersten fünf Jahren an, sondern werden über die ganze Laufzeit verteilt. Dies macht in der Ablaufleistung eine Riesenunterschied.
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo