Überziehungszinsen

Ein starkes Stück

Seite 4 von 11

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 4/2013 veröffentlicht: 20.03.2013

Inhalt

Fast dreimal so hohe Zinsen

Auskunftsfreudig zeigten sich vor allem ­regionale Anbieter, insbesondere viele Raiff­eisenbanken. Bei den kleineren Anbietern waren im Endeffekt auch die günstigsten Konditionen zu finden – aber auch die teu­ersten: Die Spannweite der Überziehungszinsen reichte von 4,625 Prozent bei der Volksbank Ried im Innkreis bis zu 13,75 Prozent bei der Volksbank Weiz und der Raika Korneuburg. Klein ist also nicht automatisch fein. Es kann sich aber lohnen, regionale ­Angebote in einen Vergleich mit einzubeziehen, denn mitunter liegt das Gute sehr nah.

Große Spannbreite bei Konto­paketen für Studenten

Große Spannbreiten finden sich auch bei ­andere Kontoformen wie etwa den Konto­paketen für Studenten. Dort reichten die ­Unterschiede von 3 Prozent (Raiffeisenbank Laa an der Thaya) bis zu 13 Prozent (Sparda-Bank Villach/Innsbruck). Wichtig ist natürlich, wenn Sie einen Wechsel beabsichtigen, nicht ausschließlich auf den Zinssatz zu ­achten. Girokonten sind heutzutage meist nur als fertige Kontopakete mit allerhand ­Zusatzleistungen zu haben (siehe "Die fünf Günstigsten und Teuersten“). Das erschwert Vergleiche zusätzlich. Aber selbst wenn das neue Konto nicht hundert­prozentig auf die eigenen Bedürfnisse zuge­schnitten ist, fahren Sie damit sicher besser, als wenn Sie unverschämt hohe Zinsen schicksals­ergeben hinnehmen.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
14 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Bankenwechsel!
    von vienne am 09.05.2013 um 10:58
    Bin gerade dabei nach rund 30 Jahren, von der BAWAG zu einer Internetbank zu wechseln, bin neugierig wie lange es dauert. Die Konto-Spesen und die Überziehungszinsen sind bei der BAWAG unverschämt, 13,75% !!! Die Habenzinsen gibt es fast nicht. Ein Gespräch mit dem Betreuer brachte nichts, Interventionen in der Direktion sinnlos. Finde es ausserdem dumm, dass man auch um eine neue VISA-Karte ansuchen muss und diese nicht bis zum Verfall weiterbenützen kann. Ist doch nur eine Kontoänderung bei VISA nötig! Ich hoffe, dass mehr Kunden bei diesen Abzockerbanken aufwachen und wechseln. Vielleicht bringt die EU in diesen Bankendschungel mehr Klarheit und wirklich leichtere Wechselmöglichkeiten, denn die ganzen Abbuchungen, Einziehungsaufträge usw wieder richtig hinzubekommen ist auch noch ein schönes Stück Arbeit. trotzdem, ich bin froh desen Schritt getan zu haben und diese Finanzhaie in den USA nicht noch länger füttern muss!
  • Und bei der Hypo Tirol
    von eiger am 14.04.2013 um 09:03
    darf ich mit über 12% diese marode Bank mitfinanzieren (natürlich Überziehungszins gemeint).
KONSUMENT-Probe-Abo