Red Zac Stohlhofer: Dyson Staubsauger

Schwacher Akku

Seite 1 von 1

KONSUMENT 11/2015 veröffentlicht: 29.10.2015

Inhalt

Der Akku des Dyson-Staubsaugers machte zu schnell schlapp. Stollhofer tauschte das Gerät gegen ein anderes aus. - In der Rubrik "Ein Fall für KONSUMENT" berichten wir über Fälle aus unserer Beratung.

Der Fall wurde für den Konsumenten positiv erledigt

Laut Verpackungsaufschrift sollte der Dyson Staubsauger, den Frau Beil bei Red Zac Stohlhofer (Wien) um 299 € erstanden hatte, 26 Minuten Akku-Laufzeit haben. Doch als Frau Beil den Staubsauger zum ersten Mal benutzte, war der Akku nach kaum zehn Minuten leer.

Zu viel versprochen

Sie brachte das Gerät zu Red Zac Stohlhofer zur Reparatur. Die Akku-Laufzeit blieb wie gehabt unter zehn Minuten. Frau Beil beschloss, den Staubsauger zurückzugeben, und verlangte den Kaufpreis retour. Red Zac Stohlhofer lehnte ab: Man könne den Staubsauger zur Reparatur einsenden, aber kein Geld zurückgeben. Nachdem wir uns eingeschaltet hatten, wurde das mangelhafte Gerät gegen ein besseres Modell ausgetauscht.


Die Namen betroffener Konsumenten wurden von der Redaktion geändert. 

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo