KONSUMENT.AT - Rauers Sprössling Sprossen Riegel - Mit viel Zucker

Rauers Sprössling Sprossen Riegel

„Gesunde“ Aufmachung, aber viel Zucker

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 20.07.2021

Inhalt

Was Konsumentinnen und Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Rauers Sprössling Sprossen Riegel wirkt wie ein besonders gesunder Snack - der Zuckergehalt ist aber weniger ersprießlich.

Das steht drauf: Rauers Sprössling Sprossen Riegel

Gekauft bei: Billa

Das ist das Problem

Ob beim Sport, bei der Arbeit oder in der Freizeit: Statt zwischendurch schnell irgendetwas zu essen, freut man sich, einen gesunden Snack im Regal gefunden zu haben. Rauers Sprössling Sprossen Riegel, ein Riegel im gewohnten „Müsliriegel-Format“ scheint schon dem Namen nach eine gesündere Alternative zu herkömmlichen Riegeln zu sein. Die Auslobungen „Sprossenmix-Apfel“, „Proteinquelle“ sowie die Abbildung eines Sprosses tun ihr Übriges. Der Hinweis auf der Vorderseite der Verpackung, ein Riegel beinhalte mehr als 600 Sprossen („1 Riegel = > 600 Sprossen“) lässt gesunde Sprossen als Hauptzutat vermuten.

So erging es auch einer Konsumentin, die uns ihre Bedenken mitteilte: „Ich habe diesen Riegel gekauft, in der Erwartung, dass es sich um ein gesundes Produkt im Vergleich zu herkömmlichen Müsliriegeln handelt. Beim Vergleich von Kalorien und Zuckergehalt habe ich aber festgestellt, dass der Sprossenriegel kaum besser als reguläre Riegel abschneidet - kein Wunder, Honig steht schließlich auch an erster Stelle der Zutatenliste.“

Sprossenanteil geringer als erwartet

Die Erwartung eines hohen Sprossenanteils, so wie es angekündigt ist, wird beim Lesen der Zutatenliste gedämpft. An erster Stelle steht Honig. Er macht damit mengenmäßig am meisten aus. Danach folgen auf der Zutatenliste Haferflocken und Apfelsaftkonzentrat (8,5 %). Erst danach kommen verschiedene Sprossen und andere Zutaten.

Hauptzutaten nicht aus Österreich

Positiv ist, die Sprossen stammen aus Österreich. Dieser Hinweis ist auch auf dem Etikett zu lesen. Auf Honig und Äpfel trifft das allerdings nicht zu. Hier führt die Zutatenliste an: „… sind anderer Herkunft“.

Zuckergehalt relativ hoch

Vergleicht man Kalorien und Zuckergehalt mit herkömmlichen Müsliriegeln, so schneidet der auf den ersten Blick gesund wirkende Sprossen-Riegel nicht besser ab. Der Kalorien- und Zuckergehalt ist absolut vergleichbar mit regulären Apfel/Frucht-Müsliriegeln anderer Marken. Rauers Sprössling Sprossen enthält pro 100 g sogar mehr Zucker als die meisten anderen Riegel!

Zucker bleibt Zucker

Wir haben das Schreiben der unzufriedenen Konsumentin an Rauers weitergeleitet und um Stellungnahme gebeten. Der Hersteller verwendet keinen Industriezucker und betont, dass der enthaltene Zucker aus natürlicher Quelle (Honig) stamme.

Doch letztendlich ist es unerheblich, ob der Zucker aus Honig, Zuckerrübe, Zuckerrohr oder Apfelsaftkonzentrat stammt. Zuckerreiche Produkte sollten beim Kochen und in der Ernährung generell sparsam eingesetzt werden. Selbst wenn die übrigen Zutaten des Snacks als gesund beschrieben werden, die Zuckeraufnahme beim Genuss des Riegels verringert sich dadurch nicht.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen