Spar Premium Fischfond Edition Johanna Maier

Fast ohne Fisch

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 12.12.2017

Inhalt



 

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: ein Fischfond, in dem nur geringe Mengen Fisch verarbeitet sind.  

 

Das steht drauf: Spar Premium Fischfond Edition Johanna Maier

Gekauft bei: Spar

Das ist das Problem

Fischfond dient als Basis für Saucen zu Fischgerichten und wird üblicherweise mit den Grundzutaten Wasser, Fischkarkasse (Gerippe), Gemüse, Gewürzen und Zitrone zubereitet. Wer sich nicht mit Fondkochen abmühen will, greift gerne zu fertigen Produkten.

Kaum Fischextrakt enthalten

Spar bietet in seiner „Premium“-Linie Fischfond der Edition Johanna Maier im Glas an. Eine KONSUMENT-Leserin hatte erwartet, dass dieser Fischfond nach einem Rezept der bekannten Haubenköchin ein besonders gutes Produkt sein müsse. Doch sie wurde enttäuscht. „Ich wollte mit dem Produkt ,Spar Premium Fischfond Edition Johanna Maier‘ kochen. Nach dem Öffnen eines Glases wunderte ich mich, dass die Flüssigkeit völlig geruchlos ist. Ein Blick auf die Zutatenliste des Etiketts zeigte dann, warum: In diesem FISCHFOND befinden sich 0,24 Prozent Fischextrakt, in Worten ,null Komma zwei vier‘! Ich nehme an, gesetzlich ist es in Österreich gestattet, ein Produkt als PREMIUM FISCHFOND zu bezeichnen und zu verkaufen, auch wenn es Fisch nur im Promillebereich enthält. Als Konsumentin fühle ich mich allerdings getäuscht“, schrieb sie uns.

Fisch als Hauptzutat erwartet

Wir verstehen den Ärger der Konsumentin gut. Schließlich gibt es im Handel vergleichbare (und gleichzeitig auch wesentlich günstigere) Produkte mit höherem Fischanteil. Auch der Blick auf diverse Fischfondrezepte zeigt: Fisch ist stets eine Hauptzutat.

Bei Spar sieht man die Sache anders und teilte uns mit, dass der jeweilige sortenspezifische Fischgeschmack von der Fischart kommen solle, die der Koch bzw. die Köchin zubereitet. Der Fond solle die typischen Fischgewürze und Zutaten wie Weißwein, Noilly Prat (französischer Wermut: die Redaktion), zur Fischzubereitung enthalten. Wir meinen: Schon möglich, aber das ändert nichts daran, dass bei diesem Fischfond der Fisch erstaunlicherweise nur eine winzig kleine Nebenrolle spielt.    

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
6 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Lebensmittel-Check auf Facebook - Jetzt Fan werden!