KONSUMENT.AT - Wiener Backstüberl Linzer Tanne - Reaktion der Firma Backstüberl

Wiener Backstüberl Linzer Tanne

Nach alter Tradition?

Seite 2 von 2

veröffentlicht: 29.08.2019

Inhalt

Reaktion der Firma Backstüberl

Was das Backstüberl zur Auslobung seiner Linzer Tannen sagt.  

„Unsere Rezepturen sind traditionell Uromas (alles Butter) Rezepte. Wie Sie sicherlich wissen, dass Marmelade nur kurze Haltbarkeit hat, müssen wir natürlich Marmeladen verwenden, die eine gewisse Haltbarkeit haben. Wir verwenden Darbo Marmeladen in unseren Produkten. Zum Thema Aroma verwenden wir Vanillezucker und Zitronenabrieb. Zum Thema Palmfett: Wir verwenden zum Bezuckern Zuckerschnee, der mit 0,01 % Palmfett vermischt wird, um eine Haltbarkeit gewährleisten zu können. Da sich normaler Staubzucker binnen 2 Tagen auflösen würde. Grund: durch die Feuchtigkeit des Produktes. Wir sind aber dabei, von Palmfett wegzukommen und palmfreien Zucker zu verwenden.“

Backstüberl, Back- u. Konditorwaren GmbH
3. 7. 2019

Wir meinen: Auf vollmundige Auslobungen ist kein Verlass. Woraus ein Produkt tatsächlich besteht, erfahren Sie nur in der Zutatenliste.
 

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
4 Stimmen